Montag, 8. Januar 2018

Game of Hearts




Allgemeines

Titel: Game of Hearts
Autor: Geneva Lee
Seitenanzahl: 288
Preis: 9,99€
Verlag: blanvalet

Klappentext

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?

Meine Meinung

 Ich bin mit gemischten Gefühlen an das Buch herangegangen.
Die "Royal- Reihe" fand ich absolut schrecklich! Ich habe damals den ersten Band gelesen und beschlossen, niemals wieder ein Buch von der Autorin zu lesen. 
Ich fand die Ausdrucksweise wirklich absolut abstoßend. 

Aber dann kam irgendwann das Buch "Secret Sins" auf den Markt und da es so viele positive Meinungen gab, beschloss ich, Geneva Lee noch mal eine Chance zu geben. 
Und ich war wirklich positiv überrascht :)
Der Schreibstil hat sich komplett gewandelt und ich konnte nicht glauben, dass das die selbe Autorin sein sollte, wie die von "Royal Passion".

Als ich dann dieses Buch beim Bloggerportal entdeckt habe, schoss mir der Gedanke durch den Kopf "Welcher Teil von Geneva Lee hat dieses Buch wohl geschrieben?"
Der Teil, den ich mag, oder der Teil, den ich gar nicht mag....?

Aber da die Chance ja 50/50 war habe ich es mal als Rezi-Exemplar angefragt und zugeschickt bekommen :) Vielen Dank dafür an dieser Stelle @bloggerportal.

Das Cover finde ich echt toll. Allein vom Betrachten fühle ich mich nach Las Vegas versetzt :) Außerdem passen die 3 Bücher dieser Trilogie super zusammen :)

Das Setting finde ich diesmal auch echt interessant. Ich habe noch kein Buch gelesen, das in LAS VEGAS gespielt hat! 

Aber nun zu der Frage, wie mir die Geschichte gefallen hat.
Ich kann auf jeden Fall sagen, dass der "Royal-Teil" von Geneva Lee bei diesem Buch nicht mitgewirkt hat. Der Schreibstil ist flüssig, gut zu lesen und sehr kurzweilig. 
Man kommt schnell in die Geschichte rein und lernt auch innerhalb der ersten 2 Kapitel die Hauptpersonen kennen. 
(Bei 280 Seiten kann man es sich auch nicht leisten, lange um den heißen Brei herumzureden) 
Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, weil ich irgendwie nicht mehr aufhören wollte, und wie gesagt, die Seiten fliegen nur so dahin.

Aber heißt das auch, dass die Geschichte toll war?
Naja, es geht so... Es ist nicht wirklich etwas Neues dabei gewesen. 
Die Autorin versucht nun etwas auf diese "Sexy Crime" Schiene aufzuspringen. Aber wirklich spannend war es nicht. 
Auch wenn eine Person umgebracht wird, reagiert irgendwie niemand wirklich geschockt. 
Es geht aber auch nicht nur um die Beziehung der beiden Hauptpersonen. Also irgendwie hat es die Autorin nicht geschafft, sich auf ein Thema zu konzentrieren.

Man kann das Buch locker lesen und ich sage auch nicht, dass die Geschichte mir nicht gefallen hat, aber es war auch nichts besonderes. 
Trotzdem möchte ich den 2. Teil lesen, da ich schon das Geheimnis lüften will, wer hinter dem Mord steckt :)


Fazit

Eine durchschnittliche Geschichte :)
3,5/⭐⭐⭐⭐⭐

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tasty

Allgemeines Titel: Tasty - Das Original Autor: Tasty Seitenanzahl: 192 Preis: 17,00€ Verlag: Südwest Klappent...