Mittwoch, 30. August 2017

Ballerina Body

Ballerina Body - Misty Copeland




Allgemeines

Titel: Ballerina Body
Autor: Misty Copeland
Seitenanzahl: 320
Preis: 12.99€
Verlag: Goldmann

Klappentext

Leicht wie eine Feder, elegant in Bewegung und Haltung – eine Balletttänzerin verkörpert, was sich viele Frauen wünschen. Misty Copeland ist Primaballerina am American Ballet Theatre in New York und hat für dieses Buch ein präzises Trainings- und Ernährungsprogramm entwickelt, das Ihnen dabei hilft, Ihr Gewicht zu reduzieren, einen gesunden Körper zu bekommen und eine weibliche und harmonische Ausstrahlung zu entwickeln. Vorhang auf für Ihre Traumfigur!

Meine Meinung

Ich muss gestehen, ich bin ein Mensch, der sich sehr schnell begeistern lässt von Dingen..
Als ich ein Buch über Yoga gelesen habe, war ich sofort Feuer und Flamme selbst Yoga auszuprobieren. Mein Yoga Hype hat schon wieder etwas nachgelassen, aber ich finde es immer noch toll und versuche möglichst häufig eine kurze Routine einzubauen.

Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass ich dieses Mal mit Ballett beginnen möchte ;) 
Aber es fasziniert mich schon sehr. 
Da ich als Kind sehr lange im Modern Dance war, sind mir viele Übungen bekannt.
Aber nun kommen wir erstmal zu dem eigentlichen Buch "Ballerina Body"

Das Cover fand ich anfangs wirklich schön, versteht mich nicht falsch, ich finde ich es immernoch schön. Es ist sehr einfach gehalten und das weiß passt auf jeden Fall zu dem Bild, das ich im Kopf habe, sobald ich an Ballett denke.
Aber als ich die englische Ausgabe gesehen habe, kommt mir dieses Cover etwas zu kindlich vor. 
Auf der englischen Version ist die Autorin selbst abgebildet, wie sie im Spagat durch die Luft fliegt.
Aber trotzdem ist auch die deutsche Version okay :)
Mir hätte ein Hard Cover Buch besser gefallen, etwa so wie bei "Strong and Beautiful".

Aber mal abgesehen von dem Cover, ist der Inhalt wirklich unglaublich inspirierend! 
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt. 
Im ersten spricht die Autorin ein bisschen über ihr Leben, was sie so erlebt hat und sie gibt einem wirklich inspirierende Worte mit auf den Weg.
In einem anderen Kapitel geht es wirklich um praktische Übungen, wie man seinen Körper am besten dehnt, um wirklich gelenkiger zu werden, aber auch Übungen um Muskeln aufzubauen und insgesamt stärker zu werden.

Mein absolutes Lieblingskapitel ist trotzdem das, in dem es um Ernährung geht.
Sie hat mir so viele Tipps gegeben, die ich davor nicht kannte. 
Es gibt unter anderem einen 21-Tage Essensplan, jeweils mit Frühstück, Snack, Mittagessen, Snack, Abendessen.
Sie beweist mit ihren Rezepten, dass man um abzunehmen bzw. stärker zu werden wirklich nicht auf vieles verzichten muss. 
Es gibt so viele Alternativen, die genauso lecker sind und die dem Körper einfach guttun.
Da dieses Kapitel wirklich fasst die Hälfte des Buches einnimmt, war ich wirklich zufrienden mit dem Gesamteindruck!




Fazit

Ich kann es wirklich jedem empfehlen, der sich eben ein bisschen für Ballett interessiert, oder aber auch einfach Lust hat, neue Rezepte auszuprobieren!

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

Montag, 28. August 2017

New York zu verschenken

New York zu verschenken - Anna Pfeffer



Allgemeines

Titel: New York zu verschenken 
Autor: Anna Pfeffer
Seitenzahl: 336
Preis: 14.99€
Verlag:cbj


Klappentext

Ein Chat-Roman über die wahre Liebe

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …


Meine Meinung

Da ich ein riesen Fan von NY bin, war schnell klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss!

Die erste Überraschung, als ich das Buch dann endlich in den Händen hatte, war, dass es um einen Chat-Roman handelte.Es wird keine Handlung beschrieben, sondern das komplette Buch besteht wirklich nur aus Chatverläufen... 

Da war ich erstmal etwas enttäuscht, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ein Buch gut sein kann, wenn es keine Hintergrundhandlung gibt bzw. nichts beschrieben wird, wie es aussieht usw..
Und meine Befürchtungen sind leider wahr geworden.

Zuerst kurz noch zu dem Cover:
Ich fand der Klappentext hat sich wirklich toll angehört, deshalb habe ich das Buch auch angefragt. Hätte ich nur das Cover gesehen und danach entscheiden müssen, hätte ich es wahrscheinlich nicht gelesen.
Ich finde die Farbe ist zu knallig und all die kleinen Motive auf dem Cover wirken ziemlich kitschig oder gar "billig".
Es erinnert mich eher an ein Kinderbuch, als an ein Jugendbuch (Vielleicht ist es ja ein Kinderbuch?)

Der Schreibstil ist okay, aber hat mich nicht vom Hocker gehauen, was aber auch daran gelegen haben könnte, dass mir die Geschichte einfach nicht zugesagt hat.
Es war von Anfang an irgendwie unlogisch, dass Anton sich eine Reisebegleitung online sucht... Aber wenn man das mal außer Acht lässt, ist es trotzdem ziemlich langweilig... 

Meiner Meinung nach hat das Buch leider gar keinen tieferen Sinn. 
Die Unterhaltungen zwischen Liv und Anton sind meistens sehr oberflächlich und wiederholen sich seeehr oft... Ich will gar nicht zählen, wie oft Anton Liv nach einem Bild gefragt hat...
Irgendwann wurde es einfach langweilig und ich hab die Unterhaltung nur noch überflogen.
Auch die kleine "Überraschung" am Ende konnte mich nicht überzeugen und ich war nur noch froh, als ich es endlich beenden konnte.

Die Charaktere hat man leider auch gar nicht kennengelernt. Liv ist immer sehr zurückhaltend und vorsichtig und nicht sehr spontan, ganz im Gegensatz zu Anton. 
Aber man erfährt einfach nichts über die beiden, außer das, was sie von sich selbst einander erzählen...

Und zu guter Letzt, von New York hat in diesem Buch jede Spur gefehlt... (Außer auf den letzten 20 Seiten oder so.. :/ )


Fazit

Ich war leider sehr enttäuscht und habe mich auf jeden Fall mehr von dieser Geschichte versprochen... Für 14.99€ eindeutig zu wenig Inhalt..

⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

New York - Der Fashion- und Lifestyleguide

New York - Der Fashion- und Lifestyle-Guide - Megan Hess 



Allgemeines

Titel: New York - Der Fashion- und Lifestyleguide
Autor: Megan Hess 
Seitenzahl: 208
Preis: 16.95€
Verlag: Prestel

Klappentext

New York von seiner stylishsten Seite

Spätestens seit der Kultserie »Sex and the City« ist klar, dass für It-Girls (und solche, die es werden wollen) an New York kein Weg vorbeiführt. Ob auf der Fashion Week, in den neuesten Hotspots oder direkt auf der Straße: Im Big Apple werden Trends gesetzt, die sich auch jenseits des großen Teichs in Windeseile durchsetzen. Kein Wunder also, dass die Stadt, die niemals schläft, zu den absoluten Traumzielen von Fashionistas aus aller Welt zählt. Für den perfekten Überblick in der Style-Metropole hat Megan Hess einen ganz besonde-ren Guide zusammengestellt: Mit launigen Illustrationen verrät die gefragte Modezeichnerin ihre persönlichen Lieblings-Locations in den Shopping-Areas uptown und downtown. Darunter finden sich nicht nur die großen Namen der internationalen Mode- und Designszene, sondern auch so mancher Insidertipp, der in keinem anderen Reiseführer verzeichnet ist. Und weil selbst die hartgesottenste Shopping-Queen irgendwann mal eine kleine Pause braucht, gibt es neben den besten Einkaufsadressen auch jede Menge Tipps für hippe Bars, Cafés und Restaurants, Hotels mit traumhaften Spas oder entspannende Spaziergänge durch den Park.

Meine Meinung

Als ich das Cover im Bloggerportal gesehen habe, war ich mir sofort sicher, dass ich das Buch unbedingt haben muss! 

New York ist eine Stadt, die mich schon immer fasziniert hat! Ich hatte das Glück oder bzw. ich habe die Chance bekommen schon 3x in New York gewesen zu sein. 
Natürlich nicht lange, aber immer mal wieder.
Und was soll ich sagen? Ich liebe es einfach!
Es gibt so viel zu sehen, so viele unglaublichen Shops! 
Auch Restaurants gibt es zur genüge, man könnte einfach tagelang essen :)

Das Cover von dem Buch gefällt mir einfach unglaublich gut! Es sind so tolle Farben und der Central Park ist farbig. Ein saftiges Grün sorgt dafür, dass man sich direkt wohlfühlt und auch dort Radfahren möchte :D 
Der pinke Rahmen leuchtet wirklich, da die Farbe so knallig ist! Auch die Seiten sind Pink an der Seite, was mir wirklich sehr gut gefällt! Es wirkt sehr hochwertig. 
Ich war auch überrascht, dass das Buch ein Hardcover ist, ich habe irgendwie ein Taschenbuch erwartet. 

Jetzt komme ich aber mal zum Inhalt des Fashion- und Lifestyle- Guides. 
Das Buch ist unterteilt in 5 Teile, darunter sind: Einleitung, Unterwegs, Shopping, Übernachten, Essen & Trinken.
Auf jeder Seite wird dann ein Ort oder Restaurant beschrieben, das man unbedingt gesehen haben sollte! 

Die Illustrationen sind absolut hammer! 
Es ist kein einziges Foto von New York in diesem Buch, sondern es wurde alles im Stil des Covers gemalt, was ich einfach wunderschön finde. 

Nun zu der Frage, wie mir das ganze Buch gefallen hat.
Leider muss ich sagen, dass ich etwas enttäuscht war.. 
Es ist ein wirklich gutes Buch für reiche Leute, die in NY bei Dior, Chanel oder Tiffany & Co shoppen gehen :D
Das bin ich wohl leider nicht. 
Auch bei den Übernachtungsmöglichkeiten werden die teuersten Hotels vorgeschlagen, die es wahrscheinlich gibt. 
Das fand ich einfach etwas schade :( 
Ich kann dieses Buch jetzt zum Beispiel nicht als Guide nutzen. Es hat Spaß gemacht ihn anzuschaun, aber es bringt mir nicht so viel...



Fazit

Also es ist wirklich toll umgesetzt worden vor allem die Zeichnungen! 
Aber ich hätte gerne ein paar andere Orte oder Restaurants darin gesehen...
⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

Donnerstag, 24. August 2017

The Score - Mitten ins Herz

The Score - Mitten ins Herz - Elle Kennedy





Allgemeines

Titel: The Score - Mitten ins Herz
Autor: Elle Kennedy
Seitenzahl: 416
Preis: 9.99€
Verlag: Piper

Klappentext

Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?

Meine Meinung

Den ersten Teil der "Off Campus" Reihe hat mir damals sooo gut gefallen, dass ich die weiteren Teile auch unbedingt lesen wollte. 
Irgendwie ist der 2. Teil dann aber an mir vorbeigegangen, ohne dass ich ihn gelesen habe. 
Aber als ich dann den 3. Teil gesehen habe und mich der Klappentext so begeistert hat, musste ich dieses Buch einfach lesen! 
Es war auf jeden Fall nicht schlimm, dass ich den 2. Teil ausgesetzt habe :)

Elle Kennedy hat mich schon in mehreren Büchern überzeugen können. Sie schreibt einfach immer lockere Geschichten, in denen so viel Gefühl, Emotionen und Liebe steckt.
Auch in diesem Buch hat die Autorin wieder mal gezeigt, wieso sie zu den "ganz Großen" der New Adult Autoren gehört.

Das Cover gefällt mir gut, es ist vom Stil her ähnlich wie die beiden vorherigen Bücher und ich glaube die Reihe sieht toll aus, wenn man sie im Bücherregal stehen hat..
Es ist jetzt aber auch nichts wirklich besonderes... Vom Cover sieht es eigentlich so ähnlich aus, wie viele andere New Adult Bücher auch.
Ich finde auch, dass es das schwächste Cover der Reihe geworden ist..

Aber bekanntlich zählt bei Büchern ja eher der Inhalt, und der war wirklich super!
Das Buch konnte mich von Anfang an begeistern, es passiert so vieles, dass es nicht langweilig wird. Man erfährt viel über das Leben von Dean und Allie, aber es ist nicht so eine "Vergangenheits-Story".
Beide haben ihr eigenes Leben und zusätzlich lernen sie sich dann auch untereinander näher kennen. Aber das hat mir auch gut gefallen, dass die Hauptcharaktere nicht so voneinander abhängig sind, sie können auch mal was mit anderen Leuten machen, ohne gleich den anderen zu vermissen.

Mit den Hauptpersonen bin ich von Anfang an gut klar gekommen :)
Ich mochte Allie sehr gerne, da sie eine sehr liebenswürdige Person ist, aber trotzdem lässt sie sich nichts gefallen. Sie sagt es, wenn ihr etwas nicht passt. 
Ihre Beziehung zu ihrer besten Freundin ist echt beneidenswert. Die Beiden verstehen sich blind und unterstützen sich wirklich bei allem. 

Und auch Dean konnte ich schnell ins Herz schließen. 
Er ist von Anfang bis Ende einfach "Er". Er verstellt sich nicht, ist kein Bad Boy, der nur auf sein Image achtet. Er ist ein sehr ehrlicher Mensch, was natürlich auch einige Probleme mit sich bringen kann ;) Aber es macht auch vieles einfacher, weil einfach nicht ewig um den heißen Brei herum geredet wird.

Insgesamt ein tolles Buch! Überrascht war ich auch, weil es einfach kein unnötiges Drama gab. Ich habe bei New Adult Büchern immer etwas Sorge, dass die Geschichte zum Ende hin immer schlechter wird, da fast immer irgendeine Bombe platzen gelassen wird.
Und das finde ich in vielen Fällen ziemlich nervig, aber dieses Buch war wirklich bis zum Ende spannend und abwechslungsreich!!



Fazit

Eine wunderschöne Geschichte, bei der einem auch mal die Tränen kommen...
⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Dienstag, 22. August 2017

Das neue Wohnglück- Hygge

Das neue Wohnglück- Hygge - Marion Hellweg




Allgemeines

Titel: Das neue Wohnglück- Hygge
Autor: Marion Hellweg
Seitenzahl: 160 
Preis: 29.95€
Verlag: Deutsche Verlags Anstalt

Klappentext

Im neuen Wohnbuch von Marion Hellweg dreht sich alles um das Lebensgefühl "Hygge", den Wohlfühl-Trend aus Dänemark. Denn wenn wir hinter uns die Haustüre schließen, bleibt der hektische, an uns zehrende Alltag draußen und wir nehmen uns Zeit: Zeit für Schönes, Handgemachtes, für Kochen oder einfach für ein gemütliches Beisammensitzen mit Freunden ... Anhand persönlicher hometours zeigen Einrichtungsexperten, darunter viele erfolgreiche Scandi-Blogger, wie sie ihre Wohlfühl-Welt erleben und gestalten: ob liebevolle DIY-Ideen, slow-food-Rezepte, Blumen-Dekorationen für die Seele, besondere Lieblingsplätze oder typische Scandi-Design-Möbel und sinnliche Naturmaterialien - das Buch liefert unzählige Einrichtungs- und Lifestyle-Inspirationen zum Träumen, Entspannen und Genießen. Kurzum: ein Buch, das guttut!

Meine Meinung

Ich muss gestehen, dass ich noch nie von "Hygge" gehört habe, bevor ich auf dieses Buch gestoßen bin...  Also habe ich erstmal recherchiert und das hier gefunden:
Hygge ist anscheinend ein dänisches Lebensgefühl, dabei geht es um Gemütlichkeit. Ich kann es nicht richtig beschreiben, aber wenn es euch interessiert, klickt einfach hier.

Jetzt aber zu dem Buch:

Das Cover finde ich einfach so ansprechend, dass ich es direkt angefragt habe :)
Man sieht gleich, um was es in dem Buch geht, da man darauf ein wunderschönes Esszimmer sieht. Die Farben harmonieren super und ich habe direkt dieses "hygge" Gefühl übermittelt bekommen :)

Das Buch ist unterteilt in 8 Kapitel, wie z.b: Dänisch mit Stil, Stilmix in Weiß oder auch Wohnen mit Pflanzen.
Jede Seite ist mit so viel Liebe gestaltet, das hat mir sehr gut gefallen!
Auf den meisten Seite sind mehr Bilder als Text, aber es gibt auch Seiten auf denen mehr Text ist. Ich finde es ist wirklich die perfekte Mischung aus Bildern uns Text.
Die vielen Farbbilder sorgen auch dafür, dass man gerne in dem Buch blättert und sich neue Inspirationen suchen möchte.

Und wo ich jetzt schon bei Inspiration bin, ich habe in diesem Buch so viele tolle Wohnideen gefunden, die ich gerne umsetzen würde! 
Natürlich gibt es vieles, das einfach unrealistisch ist, für ein "normales Haus", da man einfach nicht diesen Platz zur Verfügung hat, aber es gibt eben auch kleinere Dekoideen, die mir sehr gut gefallen haben. 
Hilfreich fand ich auch, dass immer dabei steht, wo man die Möbel kaufen kann. So ist es leichter, wirklich etwas nachzukaufen, wenn man etwas Schönes gefunden hat. 

Es gibt auch ein paar Rezeptideen, die ich auf jeden Fall in naher Zukunft mal ausprobieren möchte! Das sieht so lecker aus!!

Also, ich weiß 30€ sind sehr viel für ein Buch, und ich glaube, ich würde es mir auch nicht kaufen... Ich bin sehr froh, dass ich es zugeschickt bekommen habe, aber da ich persönlich einfach nicht so viel davon umsetzen kann, bringt es im Endeffekt halt leider nichts... 
Es st aber wirklich toll aufgemacht mit viel Liebe zum Detail und ich habe immerhin gelernt, was "hygge" bedeutet ;)



Fazit

Wunderschönes Buch mit atemberaubenden Bildern! Leider etwas zu teuer und nicht für jedermann umsetzbar :/
Aber trotzdem, da es ja erstmal nur um das Buch geht, gebe ich:
4,5/⭐⭐⭐⭐⭐


Mittwoch, 16. August 2017

Crazy America

Crazy America - Michaela Haas



Allgemeines

Titel: Crazy America
Autor: Michaela Haas
Seitenzahl: 320
Preis: 10,00€
Verlag: Goldmann

Klappentext

2017 ist das denkwürdige Jahr, in dem ein fluchender Fernsehstar ins Weiße Haus eingezogen ist. Spätestens jetzt stellt sich die Frage: Haben die Amis sie noch alle? Fakt ist: Trumps Erfolg ist nur möglich, weil es in Amerika so viele Verrücktheiten gibt. Da können wir Europäer nur staunen! So gibt es eine Stadt, in der der Besitz einer Waffe Pflicht ist. In acht US-Staaten ist es erlaubt, sich einen Tiger als Haustier zu halten. Und die Sheriffs schreiten zwar ein, wenn eine Frau am Strand ihr Bikinioberteil ablegt – aber nicht, wenn sie sich eine Knarre kaufen will! Total verrückt, die Amerikaner! Dieses Buch ist ein witziger und grandioser Streifzug durch ihr durchgeknalltes Universum. 


Meine Meinung

2015/16 war ich selbst ein Jahr als Austauschschülerin in Amerika. Das Land (USA) hat mich schon immer interessiert und fasziniert. Alles ist so anders, als bei uns in Europa! 
Als ich dann dieses Buch entdeckt habe, war mir klar, dass ich es unbedingt lesen muss!
Denn dass America crazy ist, weiß ich bereits, aber ich erhoffte mir, mehr über die Hintergründe der Menschen zu erfahren.

Das Cover ist eigentlich sehr schlicht gehalten, man sieht die Freiheitsstatue und der Titel steht zentral in der Mitte der Seite. Als kleinere Unterschrift steht dort noch "Eine Liebeserklärung an ein durchgeknalltes Land".
Auch das hat mir gefallen, denn so wusste ich, dass die Autorin sich nicht über "Crazy America" aufregen würde, sondern mit Humor und Faszination berichten würde. 
Und das hat sie wirklich.

Der Schreibstil von Michaela Haas ist einfach nur lustig und es hat mir wahnsinnig Spaß gemacht, von ihr zu erfahren, wie sie die Amerikaner kennengelernt hat, was sie alles schockiert, fasziniert oder nicht kapiert. 
Sie schreibt aus der Ich-Perspektive und das macht das ganze Buch so persönlich.
Sie berichtet von ihren eigenen Erfahrungen, bringt Geschichten aus der Vergangenheit rein und schafft so die perfekte Mischung aus Biografie und Sachbuch.

Das Buch ist in viele kleinere Abschnitte unterteilt, so findet wirklich jeder ein Thema, das ihn interessiert. 
Die Autorin spricht wirklich alle Themen an! 
Sie erklärt, welches Wort in Konversationen immer richtig ist, egal in welcher Situation man steckt, sie spricht über die 10 Gerichte, die man unbedingt probiert haben sollte, wenn man in USA ist. 

Aber sie behandelt auch ernste Themen, wie zum Beispiel das Waffenproblem in Amerika, oder aber der Fakt, dass Amerika einfach kein gutes Gesundheitssystem hat. 
Auch vor Rassismus und Klassengegensätzen macht die Autorin nicht halt. 

Also, wie gesagt, jeder findet etwas in diesem Buch. 
Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich vieles Neues erfahren habe. Zum Teil lustige Dinge, die ich gar nicht glauben konnte, aber eben auch Dinge, die mich wirklich schockiert haben und wo ich nicht verstehen kann, wieso das immer noch der Fall ist und wieso die Amerikaner nichts dagegen tun?!

10€ ist ein wirklich fairer Preis für so viele interessante Informationen, die man anders vielleicht nie bekommen würde...


Fazit

Weil das Buch einfach so viel guten Content mit sich bringt, und ich auch nachdem ich das Buch beendet habe, noch darüber nachgedacht habe, gebe ich diesem Buch:
4,5/⭐⭐⭐⭐⭐
(0,5 Abzug, weil es manche Stellen gab, die sie etwas zu lang erklärt hat)



Dienstag, 15. August 2017

Mir dir kam der Sommer

Mir dir kam der Sommer - Natasha Boyd


Allgemeines

Titel: Mit dir kam der Sommer
Autor: Natasha Boyd
Seitenzahl: 416
Preis: 10,00€
Verlag: LYX


Klappentext

Nach diesem Sommer wird nichts mehr so sein, wie es war ...

Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz Fraser den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Drei Jahre bis sie erkennt, dass sie in Butler Cove niemals über ihn hinwegkommen wird. Sie will nach Kapstadt und alles hinter sich lassen. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück und mit einem Schlag schon wieder in ihrem Herzen ...

Meine Meinung

Als ich das gekauft habe und gezeigt habe, war die erste Nachricht die, dass dieses Buch der 3. Teil der Eversea Reihe ist. Ich hab mich schon voll geärgert, hab aber dann erstmal im Internet geschaut, ob man die 3 Teile hintereinander lesen muss, oder nicht.
Und soweit ich das verstanden habe, gehören die ersten beiden Teile zusammen, aber den 3. kann man auch unabhängig lesen, und das habe ich dann auch gemacht.

Das Cover hat mich direkt angesprochen, als ich es im Buchladen hab liegen sehen.
Es versprach die perfekte Geschichte für den August, mit der man entspannen und abschalten kann. Die Farben sind hell, was eine sehr fröhliche Stimmung verbreitet.

Der Schreibstil hat mir auch besonders gut gefallen. Auch wenn das Buch ca. 400 Seiten hat, konnte ich es innerhalb von 2-3 Tagen beenden. Es gab keine langweiligen Stellen, es blieb immer abwechslungsreich und spannend. 

Die Geschichte teilt sich in 2 große Abschnitte auf, die Vergangenheit und die Gegenwart.
Dadurch kann der Leser nachvollziehen, was zwischen Joey und Jazz alles passiert ist in den letzten Jahren. Ich bin kein großer Fan von Zeitsprüngen zwischen den Kapiteln, deshalb hat mir diese Variante besser gefallen. Man erfährt am Stück Alles über die Vergangenheit der Beiden.

Mit den Charakteren bin ich auch schnell warm geworden. Weil ich die beiden ersten Teile nicht gelesen habe, war mir Jazz´beste Freundin Keri Ann nicht sehr vertraut, aber sie spielte sowieso eher eine Nebenrolle.

Jazz ist mir total sympathisch und ich konnte immer mit ihr mitfühlen. 
Sie versucht vergeblich ihre Gefühle zu verstecken, um sich vor Enttäuschungen zu schützen, aber auf der anderen Seite hat sie immer einen guten Spruch auf Lager und lockert Situationen geschickt auf.

Joey, Keri Anns Bruder, ist eher der Verantwortungsvolle. Aber auch er schafft es nicht diese Rolle perfekt umzusetzen, denn er kann einfach nicht die Hände von Jazz lassen.

Und so schafft es die Autorin eine wunderschöne Geschichte zu zaubern, die einen wirklich in den Bann zieht. Einfach das perfekte Sommer Buch!

Fazit

Da mir wirklich alles gefallen hat und ich nichts auszusetzen habe, gebe ich diesem Buch:
⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Freitag, 11. August 2017

Glücksspuren im Sand

Glücksspuren im Sand - Rachel Bateman




Allgemeines

Titel: Glücksspuren im Sand
Autor: Rachel Bateman
Seitenzahl: 336
Preis: 12.99€
Verlag: Heyne fliegt

Klappentext

Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.


Meine Meinung

Das Cover ist mir sofort aufgefallen, weil es einfach so eine schöne Stimmung vermittelt.
Der Titel zusammen mit dem tanzenden Mädchen, lässt einen eine schöne, leichte Sommerlektüre erhoffen.
Aber das Buch hat viel mehr Tiefe, als ich zunächst gedacht hatte.

An dem Schreibstil von Rachel Bateman habe ich absolut nichts auszusetzen. 
Die Geschichte ist flüssig geschrieben, sie wird nie langweilig und es ist sehr abwechslungsreich. Immer wieder passieren neue Dinge oder sie die Personen reisen zu anderen Orten, was mir wirklich gut gefallen hat.

Allein die Idee, dass Anna eine Liste ihrer verstorbenen Schwester findet und sich dazu entschließt, die Liste abzuarbeiten, finde ich einfach klasse!
Natürlich tritt Anna die Reise nicht alleine an, sondern sie nimmt Cameron mit, den sie schon so gut wie ihr Leben lang kennt. 
Zusammen erleben die beiden eine ganze Menge Aufregendes, Schönes und Lustiges! 
Es hat mir unglaublichen Spaß gemacht, die beiden auf ihrer Reise begleiten zu können.

Auch wenn es ein tolles Sommerbuch ist, hat es, wie schon erwähnt, trotzdem Tiefe. 
Die ganze Reise findet ja nur statt, weil Annas Schwester Storm vor kurzem gestorben ist.
Anna und Cameron versuchen also auch über ihrer Trauer hinweg zu kommen, was sich als nicht so einfach erweist.

Die Charaktere waren sehr authentisch und ich habe ihnen alles abgekauft. 
Anna und Cameron geben das perfekte Reisepaar ab und ergänzen sich gegenseitig bestens. 
Während Anna einige Ängste überwinden muss, hat Cameron mit ganz anderen Dingen zu kämpfen.

Also ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem schönen, romantischen Sommerbuch ist, das aber nicht so 0815 ist, wie manche andere :)

0,5 Sterne ziehe ich ab, da die richtige Geschichte meiner Meinung nach erst ab Seite 80-100 beginnt...


Fazit

Sehr ergreifende und fesselnde Geschichte, die Spaß macht zu lesen :)
4,5/⭐⭐⭐⭐⭐

Mittwoch, 9. August 2017

The hate u give

The hate u give - Angie Thomas



Allgemeines

Titel: The hate u give
Autor: Angie Thomas
Seitenzahl: 512
Preis: 17.99€
Verlag: cbt

Klappentext

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Meine Meinung

Da dieses Buch zur Zeit in aller Munde ist, dachte ich mir, dass ich es auch gelesen haben sollte! Das Thema interessiert mich total, und da man immer noch zu viele von diesen schrecklichen Nachrichten hört, kann man meiner Meinung nach nicht die Augen davor verschließen. 

Das Cover finde ich total ansprechend, es ist nicht kitschig, da das überhaupt sich zur der Geschichte passen würde. Man sieht direkt in die Augen von Starr, was dem ganzen Bild noch mehr Kraft und Ausdruck verleiht. Es sieht so aus, als würde sich allein durch ihren Blick eine Botschaft vermitteln will.
Da der Hintergrund weiß gehalten wird, wird der Kontrast zu Starr noch deutlicher und das nicht nur bildlich gesehen.

Der Schreibstil von Angie Thomas ist wirklich toll! Das Buch ließ sich flüssig und schnell lesen, man wird mit der Sprache der "Thugs" vertraut gemacht. Einige Teile wurden nicht ins Deutsche übersetzt, was mir sehr gut gefallen hat, da es einfach die Situation besser bzw. authentischer rüber bringt. Am Ende gibt es auch noch ein Verzeichnis mit Erklärungen von Wörtern, und da merkt man erst, wie anders die Welten sein können.

Die Personen in dem Buch wirken wirklich so, als würden sie genauso leben, wie die Autorin sie beschreibt. 
Ich weiß nicht genau, ob die Autorin die Geschichte erfunden, oder eher eine wahre Geschichte nacherzählt hat.
Jeder Charakter handelt anders, aber es herrscht ein so starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in der Familie, was wirklich herzerwärmend war. 
Man spürt die Liebe zwischen jedem einzelnen.

Was hat mir also besonders gut gefallen?
Die Autorin hat es geschafft, ein Buch zu schreiben, das sich ganz klar gegen Rassismus wendet. Sie spricht Themen direkt an, und es gibt einige Stellen, die auch mir die Augen geöffnet haben. 
Da sie aus der Sicht der Betroffenen schreibt, merkt man erst, wie viel immer noch falsch gemacht wird. 
Jeder Mensch möchte einfach sicher und zufrieden leben, und es gibt so viele Dinge, die genau das erschweren. 
 Brutalität der Polizei ist ja vor allem in Amerika ein großes Problem, aber das Buch zeigt, dass das nicht so leicht zu lösen ist. Es gibt nicht nur Vorurteile gegenüber Farbigen, sondern genauso gegenüber Weißen. Aber es liegt natürlich auf der Hand, dass Farbige schwerer zu kämpfen haben, als Weiße.
Das Buch zeigt die bittere Wahrheit: Rassismus ist immer noch aktuell und viele Menschen sind täglich damit konfrontiert!


Fazit

Jeder sollte dieses Buch gelesen haben! Es ist eines meiner absoluten Lesehighlights dieses Jahr! Es ist keine leichte Kost, lohnt sich aber umso mehr!
⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Nebenan funkeln die Sterne

Allgemeines Titel: Nebenan funkeln die Sterne Autor: Lilly Adams Preis: 12,90€ Seitenanzahl: 432 Verlag: Lyx Kl...