Donnerstag, 7. März 2019

Gold & Schatten

Allgemeines

Titel: Gold & Schatten - Das erste Buch der Götter
Autor: Kira Licht
Preis: 17,00€
Seitenanzahl: 544
Verlag: ONE





Klappentext

Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall...


Meine Meinung

Vor ein paar Wochen habe ich mich beim ONE Verlag beworben, der 10 Blogger für das Jahr 2019 gesucht hat. Ich hatte Interesse und siehe da: Eines morgens hat mich ein Päckchen erreicht auf dem "I'm One" stand. Da war ich schon total aus dem Häuschen! Als ich dann das Päckchen geöffnet habe, hat sich bestätigt, dass ich eine der 10 Blogger sein darf! An dieser Stelle nochmal ein riesiges DANKESCHÖN an den Verlag für diese tolle Chance :)

Besonders gefreut habe ich mich auch über das Buch, das ebenfalls im Päckchen lag.  Gold & Schatten habe ich schon öfter auf Instagram gesehen und es hat mich schon allein vom Cover her sehr angesprochen. Als ich dann noch herausgefunden habe, dass es um Götter und die griechische Mythologie geht, hat mich das noch mehr begeistert! Ich liebe Bücher über Götter und habe auch schon einige gelesen, die mir eigentlich immer ziemlich gut gefallen haben. Ich finde es immer interessant, wie die Autoren das Thema umsetzen.

Wie im Klappentext bereits beschrieben, geht es in diesem Buch um die 16-jährige Livia, die mit ihrer Familie gerade erst nach Paris gezogen ist. Sie ist es bereits gewohnt häufig umzuziehen, da ihnen der Beruf ihres Vaters keine andere Wahl lässt. Trotzdem muss sie sich immer wieder neu an das Land und die Leute gewöhnen, neue Freunde finden, auf eine neue Schule gehen und und und. Relativ schnell trifft sie bei einer Führung durch die Katakomben auf den geheimnisvollen Maél, den sie auf Anhieb interessant findet. Dass hinter diesem Jungen so viel mehr steckt, als nur ein gewöhnlicher Teenager, kann sie bis dahin ja nicht ahnen.

Ich war begeistert von dem Schreibstil der Autorin! Von der ersten Seite an war ich gefesselt von der Geschichte, was dazu geführt hat, dass ich immer weiterlesen wollte. 
Obwohl das Buch 540 Seiten hat, hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass es sich zieht, oder dass man eine Stelle weglassen hätte können. Es war alles in sich stimmig und ließ sich wirklich schnell lesen. 

Erfrischend war auch, dass die Geschichte in eine ganz andere Richtung geht, als ich es von den anderen Götter-Büchern kenne. Kira Licht hat eine eigene, neue Welt erschaffen, die Umsetzung war einfach kreativ und einzigartig und ich war die komplette Zeit gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln würde. Die Götter sind nicht diese typischen Wesen, die mächtig irgendwo zusammen sitzen und auf die Menschen schauen, sondern sie sind mitten unter ihnen und nehmen am normalen Leben teil, was sie (zum Teil) echt sympathisch macht.  

Livia ist als weiblicher Hauptcharakter ebenfalls toll! Sie ist nicht die hilflose Person, wie man vielleicht annehmen würde, wenn man mit mächtigen Göttern in Kontakt kommt. 
Sie hat selbst eine Gabe, und war deshalb genauso interessant und geheimnisvoll, wie Maél. 
Der einzige Kritikpunkt bezüglich Livia ist, dass sie erst 16 ist... 
Ich tue mich immer etwas schwer von so jungen Charakteren zu lesen, da ich diese eher als naiv und unerfahren einschätze. Aber Livia verhält sich eigentlich nicht so, deshalb hätte ich sie eher auf 19 geschätzt, was ich bevorzugt hätte. 

Aber sonst war ich von Anfang bis Ende gefesselt von der Geschichte. Zu keinem Zeitpunkt hätte ich sagen können, wie die Geschichte ausgeht, oder in welche Richtung sie geht. Die Spannung baut sich immer weiter auf und es endet mit einem fiesen Cliffhanger, der es mir schier unmöglich macht so lange auf den nächsten Teil zu warten! Ich weiß gar nicht, wann der 2. Teil erscheinen soll, dazu habe ich auch noch nichts entdeckt im Internet. 
Aber ich bin gespannt und werde auf jeden Fall sehnsüchtig darauf warten!


Fazit

Ich bin wirklich begeistert von der Welt und den Charakteren, die Kira Licht hier erschaffen hat. Spannend bis zum Schluss, keine unnötigen Längen - ein wirklich tolles Jugend-Fantasybuch.
Einziger Kritikpunkt: Mir war Livia mit ihren 16 Jahren einfach zu jung, aber das hat dem Inhalt natürlich nicht geschadet, ich habe mir sie einfach älter vorgestellt :)

4,5/⭐⭐⭐⭐⭐


Dienstag, 5. März 2019

True North 4

Allgemeines


Titel: True North - Kein Für immer ohne dich
Autor: Sarina Bowen
Seitenanzahl: 300
Preis: 12,90€
Verlag: LYX






Klappentext

Zwischen uns wird immer so viel mehr sein als nur ein Kuss. 

Was als Sommerromanze begann, stellt das Leben von Barbesitzerin Zara gewaltig auf den Kopf. Sie ist schwanger und "Dave aus Brooklyn" unauffindbar. Zwei Jahre später hat sie sich damit abgefunden, dass sie ihn nie wiedersehen wird - da taucht er plötzlich in ihrer Bar auf. Auch er konnte Zara nie wirklich vergessen und will diesmal für immer bleiben. Aber auch, wenn er erfährt, dass das für immer zu dritt bedeutet?


Meine Meinung

Die ersten drei Teile der True North Reihe haben mir ja unterschiedlich gut gefallen. 
Während der 2. leider nicht mein Fall war, haben mir der 1. und der 3. Band umso besser gefallen! Da die Atmosphäre der Geschichten genau meinen Geschmack trifft, wollte ich auch den 4. Teil unbedingt lesen. 

Das Cover wurde farblich stark verändert und ist jetzt pink statt schwarz - also das komplette Gegenteil ;) Trotzdem passt es ganz gut, vor allem aus folgenden Gründen:
1. Die Geschichte spielt nicht mehr hauptsächlich auf der Shipley-Farm. Die Charaktere tauchen zwar noch auf, aber es geht eben eher um Zaras Familie.
2. Zaras Baby Nicole spielt in dem Buch eine große Rolle und deshalb passt das rosa Cover einfach :)

Das Buch beginnt mit Teil 1, der 2015 spielt. Man erfährt also die Vorgeschichte, wie Zara erstmals auf Dave trifft, ganz normal in der Gegenwart, was mir besser gefällt, als diese Zeitsprünge in die Vergangenheit. Als Leser lernt man die Charaktere also ganz ohne Vorurteile kennen. 
Nach ca. 80 Seiten gibt es dann einen Zeitsprung und die Geschichte läuft 2 Jahre später weiter. Nicole ist bereits auf der Welt und Mutter und Kind sind ein eingespieltes Team. Aber dann erscheint Dylan wieder auf der Bildfläche und bringt alle ganz schön durcheinander. 

Sarina Bowen schafft es immer wieder eine Atmosphäre zu schaffen, in der man sich als Leser total wohl fühlt. Die Geschichte spielt in Vermont und laut den Beschreibungen der Autorin lebt Zara in einem friedlichen, kleinen Dorf direkt in der Natur, aber trotzdem nicht abgeschottet, denn sie arbeitet immer noch in einer der Bars der Stadt. Hört sich meiner Meinung nach perfekt an. 

Zaras Familie ist mindestens genauso toll wie die der Shipleys. Es macht Spaß jedes Familienmitglied kennenzulernen, weil jeder auf seine Art besonders ist. Manche mürrisch, andere wiederum so herzlich, dass man sie einfach lieben muss! Zara hat 4 Brüder, von denen man in den weiteren Bänden bestimmt noch mehr erfahren wird. Sie sehen es als ihre Verantwortung Zara zu behüten und ihr zu helfen, wo sie nur können. Natürlich sind sie da eher mäßig begeistert, als Dylan plötzlich wieder auftaucht.

Ich finde die Autorin hat auch die Baby-Idee sehr gut umgesetzt. In vielen Büchern habe ich das Gefühl, dass das Kind dann irgendwie zur Nebensache wird, sobald ein Typ auftaucht, aber das war hier überhaupt nicht der Fall. Nicole ist so süß und ich habe mich immer gefreut, wenn sie in der Szene vorkam. Es viel mir nicht schwer mir vorzustellen, wie sie tollpatschig angewatschelt kommt und Aufmerksamkeit sucht :).
Manchmal hat mich Dylan etwas genervt, weil er doch ziemlich fokussiert auf Zara ist. Da hätte ich mir gewünscht, dass er das Baby öfter in den Mittelpunkt gestellt hätte. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau, denn es waren auch viele Situationen dabei, in denen er ganz der perfekte Daddy war. 
(Das andere gehört wahrscheinlich einfach dazu, weil es ja trotzdem New Adult ist ;) )

Sarina Bowen ist eine von den wenigen, die es schaffen, eine fesselnde Geschichte ganz ohne unnötiges Drama spannend zu gestalten, was ich immer sehr erfrischend finde. 
Das hängt natürlich von dem persönlichen Geschmack ab, aber ich finde Drama eher anstrengend, als unterhaltsam. Andere wiederum brauchen ein bisschen Drama in Büchern. 
Aber mir sind die Charaktere eigentlich eher sympathisch, wenn ich mich nicht immer über sie aufregen muss ;)


Fazit

Sarina Bowen hat es wieder geschafft eine wahnsinnig schöne, authentische Liebesgeschichte zu schreiben. Ich bin gespannt, was wir von den Brüdern noch zu lesen bekommen werden :)

4,5/⭐⭐⭐⭐⭐

Donnerstag, 28. Februar 2019

Lesemonat Februar

Der Februar lief bei mir wieder ziemlich gut, also ich bin auf jeden Fall zufrieden. Nicht nur wegen der Anzahl der Bücher, die ich gelesen habe, sondern vor allem wegen den guten Bewertungen! Ich habe insgesamt 11 Bücher gelesen, eins davon als E-Book. 



Es waren einige wirklich gute Bücher dabei, aber seht selbst: 












1. Broken Darkness 1 (4/⭐⭐⭐⭐⭐)
2. Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen (5/⭐⭐⭐⭐⭐)
3. Factfulness (4,5/⭐⭐⭐⭐⭐)
4. All In 2 (4/⭐⭐⭐⭐⭐)
5. Quality Time (4/⭐⭐⭐⭐⭐)
6.Liebe ist ein Glücksfall (4,5/⭐⭐⭐⭐⭐)
7. Sturmtochter 2 (3,5/⭐⭐⭐⭐⭐)
8. Broken Darkness 2 (3,5/⭐⭐⭐⭐⭐)
9. Not my type (E-Book) (4/⭐⭐⭐⭐⭐)
10. Der Bibelraucher (5/⭐⭐⭐⭐⭐)
11. Abenteuer Macher (4,5/⭐⭐⭐⭐⭐)

Rezensionen: 


Mittwoch, 27. Februar 2019

Abenteuer Macher

Allgemeines

Titel: Abenteuer Macher
Autor: Bastian Kästner
Seitenanzahl: 304
Preis: 19,99€
Verlag: SCM





Klappentext

»Entdecke den Macher in dir – und mach was draus!« Steve Jobs, Mark Zuckerberg, George Lucas – große Namen, große Macher. Doch was zeichnet einen "Macher" aus? Bastian Kästner bringt es auf den Punkt: strukturierte Leidenschaft! Der gefragte Unternehmer kennt die Wucht des nächsten Motivationsschubs, die Energie, die eine Idee freisetzt und die kühnsten Träume greifbar macht. Er weiß: Wenn Sie Ihre Leidenschaft gut strukturieren, werden Sie über sich hinauswachsen. Lernen Sie, wie Sie Ihre Leidenschaft gezielt einsetzen, um Ihr ganzes Potenzial zu leben – in allen Bereichen, in denen Sie Verantwortung tragen, in Ehrenamt und im Beruf. Bastian Kästner, Jahrgang 83, studierte Internationales Management und ist Inhaber der Kommunikationsagentur MARKENWERT. Er coacht Gestaltungsverantwortliche in ihrer Unternehmensentwicklung und engagiert sich als Dozent und Speaker. Der passionierte Mountainbiker und bekennende Christ lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Dortmund. Bastian Kästner führte unter anderem Interviews mit: Jens Sembdner (Die Prinzen) Bill Mockridge (Schauspieler) Gert Maichel (ehem. Vorstand RWE) Frederic Klumpp (HUGO BOSS) Florian Sitzmann (Die Söhne Mannheims) Mikel Graf (Unternehmer) Thomas Härry (Theologe, Autor, Dozent) René Müller (Fußballtrainer) Klaus Jost (lgj. Präsident der Intersport International Corp.) Peter Vogel (Unternehmer) Martin Busker (Regisseur) Andreas S. (SEK Beamter der Polizei) Daniele Rizzo (Schauspieler) Arne Völkel (Berater, Pastor)


Meine Meinung

Das Buch habe ich entdeckt, als unsere Büchertisch Bestellung vom Hänssler Verlag bei uns ankam. Er ist mir direkt aufgefallen, da mich das Cover neugierig gemacht, sich der Klappentext wirklich interessant angehört hat und das Buch überraschend schwer war ;)

Mir war klar, dass ich es unbedingt lesen muss, und an dieser Stelle möchte ich mich beim SCM Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. 

Anfangs war ich etwas unsicher, ob das Buch wirklich etwas für mich sei, da ich ja noch gar nicht im Berufsleben drinstecke. Was weiß ich als Studentin schon von Leidenschaft im beruf? Ich habe mich also gefragt, ob ich für mich persönlich etwas aus dem Buch mitnehmen würde, das mich irgendwie weiterbringt. Als ich es dann so durchgeblättert habe, hat es mich einfach angesprochen. Ich persönlich bin ja ein großer Fan von außergewöhnlichen Aufmachungen der Bücher. Dazu gehören für mich farbige Seiten, unterschiedliche Schriften und Schriftgröße, Darstellungen und so weiter. Und in "Abenteuer Macher" bin ich fündig geworden.

Der Untertitel beschreibt ziemlich genau, um was es in dem Buch in erster Linie geht: "Entdecke deine Leidenschaft und wachse über dich hinaus". Über sich hinauszuwachsen ist ein wichtiges Thema und gerade in unserer Gesellschaft ziemlich präsent. Wie sticht man aus der Masse von talentierten Menschen heraus? 
Das Buch macht einem Mut Dinge zu riskieren, um seinem Ziel ein Schritt näher zu kommen. Es lädt dazu ein, sich Gedanken zu machen, Neues kennenzulernen, Altes zu überdenken und in diesem Prozess selbst zu wachsen.

16 verschiedene Themen begleiten den Leser auf dieser spannenden Reise und sorgen dafür, dass man eine konkrete Idee davon bekommt, was dem Autor wichtig ist und was er weitergeben möchte. Die vielen interessanten Interviews mit echten "Machern" geben  einen direkten Bezug zur Praxis, dadurch wurde das gerade Gelesene lebendiger. Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen geben ihre eigenen Erfahrungen weiter und bringen dadurch viele neue Aspekte über bestimmte Themen mit ein. 

Was kann man bei diesem Buch erwarten?

Auf keinen Fall eine Step-by-Step Anleitung, wie man in bestimmten Situationen handeln sollte.
Bastian Kästner sorgt in "Abenteuer Macher" eher für die nötige Inspiration und zeigt dem Leser Ideen auf, die wichtig sein könnten, wenn man etwas in seinem beruflichen Leben ändern möchte. Gerade für Leiter von großen Unternehmen beinhaltet dieses Buch wichtige Ideen und Konzepte, die für einen "Macher" nicht wegzudenken sind. Wie macht einen guten Chef aus? Wie leitet man andere an? Wie begegnet man Mitarbeitern? All diese Fragen werden in dem Buch besprochen.

"Management is doing things right. Leadership is doing right things."

 Aber auch ich konnte auf jeden Fall einiges mitnehmen, dass ich mir auch zukünftig merken und im besten Fall natürlich auch anwenden möchte. Manchmal sind es ganz banale Dinge, die man aber trotzdem nicht so im Fokus hatte. Ein weiterer wichtiger Punkt, der mich dazu bewegt hat, das Buch überhaupt zu lesen, war der Autor selbst. 
Er ist Christ und selbst ich weiß, dass es in der Wirtschaft oftmals eher unchristlich zugeht.
Es geht meistens nur um Geld, wie man am meisten Profit rausholen kann und wie man an dieses Ziel gelangt, ist vielen gar nicht so wichtig. 
Für mich war es also interessant zu sehen, wie Bastian Kästner als Christ die Dinge sieht.
Und auch in diesem Aspekt wurde ich nicht enttäuscht. 
Es nimmt aber keinen allzu großen Teil ein, sollte also die, die keinen Bezug zum christlichen Glauben haben, nicht davon abhalten das Buch zu lesen ;)




Fazit

Ein wirklich unglaublich inspirierendes Buch, in dem ich viele Stellen markiert habe, die ich mir merken möchte. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, sei es Geschäftsleuten, Eltern, die zuhause sind, Studenten, Schülern... Denn jeder kann über sich hinauswachsen, egal in welcher Lebensphase.

4,5/⭐⭐⭐⭐⭐




Gold & Schatten

Allgemeines Titel: Gold & Schatten - Das erste Buch der Götter Autor: Kira Licht Preis: 17,00€ Seitenanzahl: 544 V...