Mittwoch, 22. Mai 2019

Das wird dein Tag

Allgemeines

Titel: Das wird dein Tag
Autor: Kerstin Niehoff
Seitenanzahl: 112
Preis: 16,95€
Verlag: Hölker Verlag


Klappentext



Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, hier stellen wir die Weichen bis zum Abend. Unter der Woche soll es schnell gehen und nicht zu schwer sein, am Wochenende darf es gerne ausgiebiger ausfallen, um in aller Ruhe – allein oder mit seinen Liebsten – zu schlemmen. Diese leckeren und abwechslungsreichen Rezepte garantieren einen perfekten Morgen. Nimm dir Zeit und gönn dir etwas Gutes, dann wird es dein Tag!



Meine Meinung 

Mich hat dieses wunderschöne Cover schon im Buchladen angesprochen und ich wollte es unbedingt zu Hause haben, um die vielen Rezepte auszuprobieren! In letzter Zeit bin ich richtig zum Frühstücks-Fan geworden. Frühstück ist eine so tolle Mahlzeit. Man kann ganz verschiedene Gerichte machen. Außerdem beeinflusst das Frühstück, wie man in den Tag startet - zumindest ist es bei mir so. 
Da ich aber doch irgendwie immer mehr oder weniger die gleichen Dinge esse, ist dieses Kochbuch genau das Richtige für mich und es wird bestimmt meinen Horizont erweitern!

Ich habe mir schon einige Rezepte markiert, die ich in nächster Zeit auf jeden Fall ausprobieren möchte, wie zum Beispiel das Ceasar Omelett oder die Blueberry Bowl. 

Beides hört sich super lecker an!
Qualitativ ist das Buch übrigens sehr hochwertig gestaltet. Auf dem Cover ist die Schrift mit Goldfolie geprägt worden. Auch das Papier der Innenseiten ist dick und fühlt sich gut an. Auch die Bilder sind wunderschön fotografiert. Es werden fast ausschließlich helle und Pastelltöne verwendet, was wiederum gut zu einem entspannten Morgen passt. Man fühlt einfach so eine gewisse Ruhe beim Durchblättern. 

Auch die Seiten sind sehr übersichtlich gestaltet. Auf einer Seite ist immer ein großes Bild von dem fertigen Gericht und auf der anderen steht dann Step-by-Step wie man dieses Essen zubereitet. Außerdem gibt es fast bei jedem Rezept noch einen "Tipp für Dich". 
Die meisten davon kannte ich so noch nicht und waren wirklich hilfreich. 

Was mir an dem Buch besondern gut gefällt ist die Einfachheit der Gerichte. Ich persönlich habe morgens nicht die Motivation mich eine Stunde in die Küche zu stellen, um mein Essen zu richten. Die Rezepte sind alle einfach und recht schnell zuzubereiten :)
Außerdem ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Sowohl süß, als auch herzhaft. Und nicht nur Essen findet man in diesem Kochbuch, es gibt auch Rezepte für einen Smoothie, einen Cappuccino und eine Mandelmilch. 


Fazit

Viele tolle Rezepte und zusätzlich macht es total Spaß durch dieses wunderschön aufgemachte Buch zu blättern!

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Umwelt Liebe

Allgemeines

Titel: Umwelt Liebe
Autor: Jennifer Sieglar
Preis: 16,00€
Seitenanzahl: 272
Verlag: PIPER


Klappentext

Kleine Veränderungen für eine bessere Welt
Wenn wir unseren Planeten retten wollen, müssen wir dringend unser Konsumverhalten ändern. Aber wie kann das gelingen? Wie können wir weniger Plastikmüll produzieren? Worauf können wir beim Klamottenkauf achten? Und wie erkennt man Mikroplastik in Pflegeprodukten? In ihrem umweltfreundlichen Jahr stellt sich Journalistin und TV-Moderatorin Jennifer Sieglar monatlich einer neuen Herausforderung: von nachhaltigem Reisen bis zu umweltverträglichem Lebensmitteleinkauf. In diesem Buch schildert sie ihre spannenden Erfahrungen mit Verzicht und dem inneren Schweinehund – und liefert zahlreiche Tipps, wie wir alle durch kleine Veränderungen im Alltag viel für unseren Planeten tun können. Denn wenn viele ein bisschen was tun, kann das in der Summe Großes bewirken!



Meine Meinung

Ich habe ja mittlerweile ein paar Bücher über das Thema Nachhaltigkeit und Umwelt gelesen, warum hat mich also dieses trotzdem interessiert?
Der Untertitel "Wie wir mit wenig Aufwand viel für unseren Planeten tun können" hat mich einfach neugierig gemacht, deshalb wollte ich lesen und hören, was die Autorin zu sagen hat.

Das Cover gefällt mir richtig gut, ich finde die Autorin sieht super sympathisch aus und auch die Farben harmonieren echt gut miteinander. Am Anfang war ich etwas enttäuscht, dass das Buch nur aus Text bestand und keine Bilder darin zu finden waren, aber nach ein paar Seiten habe ich gemerkt, dass Bilder gar nicht nötig waren. Jennifer beschreibt sehr detailliert und man kann sich das meiste bildlich vorstellen. 

Die Autorin stellt sich selbst eine Challenge, was dieses Buch von anderen unterscheidet. Sie wollte sich ein Jahr Zeit nehmen und versuchen möglichst nachhaltig zu leben. Sie wurde also in allen möglichen Situationen in ihrem Alltag mit der Frage konfrontiert, was man anders und damit auch besser machen kann. 
Sie erklärt dem Leser nicht die ganze Zeit, was man machen sollte, sondern sie nimmt ihn mit auf ihre Reise in eine bessere Welt. 

Das Buch ist in 12 Kapitel unterteilt. Es gibt 12 Challenges, eine für jeden Monat des Jahres. Allein diese Idee finde ich toll. Man muss ja nicht immer alles auf einmal machen, lieber lässt man sich etwas Zeit und macht es dafür richtig. 
Die verschiedenen Challenges sind übrigens: Die Plastik-, Die Fortbewegungs-, Die Mikroplastik-, Die Kleidungs-, Die Palmöl-, Die Essens-, Die Reise-, Die Holz und Papier-, Die Garten und Balkon-, Die Wohn-, Die Weniger ist mehr- und die Weihnachts- Challenge.
Ihr seht, es ist wirklich von jedem Bereich etwas dabei und ich fand wirklich jedes Kapitel interessant, vor allem, weil die Autorin eben ihre ganz persönliche Note mit reinbringt. Es sind nicht nur Fakten, sondern sie sucht nach neuen Lösungen während sie erzählt. Es ist etwas schwer zu beschreiben, aber man hat das Gefühl live dabei zu sein. 

Die einzelnen Kapitel sind sehr übersichtlich aufgebaut. Zuerst beschreibt sie kurz das eigentliche Problem, danach erklärt sie ihre Lösung, was sie anders macht, was sie gelernt hat und was sie vielleicht auch schwierig findet. Dann kommt noch ein Teil, den ich sehr interessant fand und zwar der Abschnitt: Was könnte die Politik tun?. 
Oft hat dieser Abschnitt gezeigt, dass man einige Probleme lösen könnte, wenn die Politik einfach ein neues Gesetz erlassen würde. Aber da das eben nicht so einfach ist, müssen wir andere Lösungen finden. Am Ende des Kapitels fasst sie nochmal die Tipps zu dem Thema zusammen. Also mit der Aufmachung und der Struktur bin ich wirklich sehr zufrieden :)



Fazit

Ein wirklich tolles Buch! Obwohl es eigentlich ein Sachbuch ist, das Tipps zum Thema Nachhaltigkeit liefert, hatte ich trotzdem das Gefühl, dass es ein sehr persönliches Buch ist. Sie erzählt auch viel von ihrem Leben, was das ganze sehr unterhaltsam und spannender macht.

4,5/⭐⭐⭐⭐⭐


Mittwoch, 15. Mai 2019

Fische, die auf Bäume klettern

Allgemeines

Titel: Fische, die auf Bäume klettern
Autor: Sebastian Fitzek
Seitenanzahl: 256
Preis: 18,00€
Verlag: Droemer HC


Klappentext


Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt sich in diesem Buch den existentiellen Fragen: Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? Welche Lebensziele sind richtig? Was lernt man aus Niederlagen? Und wie geht man mit seinen Mitmenschen um? In spannenden persönlichen Episoden erzählt er, was im Leben wichtig ist und wie ein glücklicher Lebensweg gelingen kann.

Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Und so ist „Fische, die auf Bäume klettern" das sehr persönliches Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder – und ein Buch für alle, die Halt suchen und sich der Werte, die ihnen wichtig sind, vergewissern möchten.

Meine Meinung 

Als ich das erste Mal dieses Buch gesehen habe, war ich sofort neugierig und habe mir den Klappentext durchgelesen. Ein Buch von Sebastian Fitzek, das kein Thriller ist? Mir war klar, dass ich dieses Buch auf jeden Fall lesen muss, um herauszufinden, ob Herr Fitzek mich auch in diesem Genre begeistern kann.

Es war irgendwie schön mal einen lachenden Fitzek auf dem Cover zu sehen, das kommt ja sonst nicht so oft vor. Der Klappentext hat mein Interesse auf jeden Fall wecken können. Was ich von dem Buch erwartet habe? Mehr über Sebastian Fitzek als Person zu erfahren und natürlich auch über seine Sichtweisen über das Leben. Ich lese sehr gerne solche Bücher, die dem Leser "Tipps" mit auf den Weg geben und vielleicht zum Nachdenken bringen.  

Sowohl die Aufmachung als auch die Idee des Buches hat mich total begeistert. Der Autor widmet dieses Buch seinen 3 Kindern, die es später dann mal (hoffentlich) lesen werden. Ich stelle mir das echt cool vor, ein Buch über das Leben von meinem Dad zu bekommen. Das Buch ist dementsprechend in der "Ihr-Form" geschrieben, dadurch fühlt man sich als Leser durchgängig angesprochen und das macht das ganze noch persönlicher, als es bei diesem Thema eh schon ist. 
Es war wirklich interessant zu erfahren, was Fitzek über die verschiedensten Bereiche des Lebens denkt und ich muss sagen, jetzt ist er mir als Person noch sympathischer als vorher. 

Das Buch ist in verschiedene Kapitel unterteilt, in denen der Schwerpunkt immer anders gelegt wird. Der Schreibstil ist natürlich ganz anders, als man es von Fitzek sonst gewöhnt ist. Die Sätze sind viel kürzer und einfacher. Die Atmosphäre ist eher locker und man hat das Gefühl auf einer Wellenlänge mit dem Autor zu sein. Er schreibt sehr humorvoll, sodass auch ich manchmal schmunzeln musste.
 Auf jeder Seite sind ironische Kommentare zu finden, wodurch es sich leicht lesen lässt. Man merkt, dass er keine Probleme damit hat, über sich selbst zu lachen.

Er spricht über seine Vergangenheit, sein Leben, seine Einstellungen gegenüber vielen verschiedene Dingen und vieles mehr, was einfach unglaublich interessant war! 
Was mir auch gut gefallen hat und was dieses Buch meiner Meinung nach von anderen Büchern unterscheidet: Er liefert oft Redewendungen, die jeder kennt und irgendwie auch so annimmt, wie z.B. Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum. Aber statt diese so stehen zu lassen, beschreibt er, warum diese Redewendungen eben nicht richtig sind und wieso man sie nicht so akzeptieren sollte. Generell gibt er seinen Kindern und damit auch seinen Lesern mit auf den Weg, immer alles in Frage zu stellen und nichts einfach so hinzunehmen.

Ich habe mir einige Textstellen markiert, die ich mir merken möchte oder so noch nicht gehört hatte. Bei einigen Gedankengängen dachte ich mir, dass sie so simpel sind und dass man selbst noch nie darauf gekommen ist...

Fazit

Lohnt es sich also dieses Buch zu lesen? Ich würde sagen: Auf jeden Fall! 
Allein schon aus dem Grund, dass man die Chance bekommt, Fitzek als Person mal etwas näher "kennenzulernen". Die Themen waren super interessant und aktuell und betreffen wirklich jeden Menschen. Außerdem war es so rührend, dass er dieses Buch für seine Kindern geschrieben hat! Ich bin mir sicher, sie werden sich später darüber freuen :)

4,5/⭐⭐⭐⭐⭐



Freitag, 10. Mai 2019

Prince of Passion

Allgemeines

Titel: Prince of Passion - Nicholas
Autor: Emma Chase
Preis: 12,99€
Seitenanzahl:
Verlag: KYSS


Klappentext

Ich heiße Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Großmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiß, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch voll auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den geringsten Respekt vor mir oder meinem Titel hat?


Meine Meinung

Ich muss gestehen, ich hatte eigentlich nicht vor dieses Buch zu lesen. Obwohl mich der Klappentext eigentlich schon angesprochen hat, hat es bei mir nicht diesen "Wow-Effekt" ausgelöst. Als ich dann aber einige positive Rezensionen dazu gelesen habe, habe ich mich kurzerhand doch entschieden, das Buch zu lesen. 

Das Cover finde ich okay, ich bin nicht der größte Fan von der Farbe, aber es ist halt neutral gehalten. Auch die weiteren Bände sehen diesem Buch ziemlich ähnlich. 
Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen, was ich auch von einem New Adult Buch erwarte. Nicholas und Olivia, die beiden Protagonisten, erzählen abwechselnd aus ihrer Sicht die Geschichte. Dieser Perspektivenwechsel gefällt mir immer ganz gut, weil es erstens die Geschichte auflockert und zweitens lernt man die Charaktere viel besser kennen. 

Olivia war mir sehr sympathisch. Ich hatte ein genaues Bild von ihr vor Augen und das hat nicht der "typischen Buch Frau" entsprochen, was zur Abwechslung mal erfrischend war. Sie sagt ihre Meinung und steht zu sich, ohne rebellisch oder zu taff zu wirken. Nicholas hat manchmal etwas widersprüchlich gehandelt, war aber im Großen und Ganzen auch ein toller Protagonist. 

Bücher über Royal Familien lese ich eigentlich ziemlich gerne. Ich bin immer gespannt, wie alles umgesetzt wurde. Die Autorin hat eine Atmosphäre geschaffen, in der man sich als Leser wohlfühlt. Sie hat sich eine unterhaltsame Story ausgedacht und diese auch gut umgesetzt. 

Komplett umgehauen hat mich das Buch trotzdem nicht. Zum einen liegt das daran, dass ich zu keinem Zeitpunkt wirklich überrascht war. Ich habe es halt so vor mich hin gelesen und wie gesagt, die Geschichte war auch gut. Allerdings haben mich Nicholas obszönen Anspielungen öfters mal gestört, denn ich habe mir gewünscht, dass er auch mal wirklich Olivia als Person sieht. 

Das Ende war dann wiederum ganz gut gemacht. Es wurde nochmal spannend und auch die Auflösung konnte mich dann zufriedenstellen :)
Ich glaube, dass mir das nächste Buch, in dem es um Henry geht, besser gefallen wird. Wir werden sehen.


Fazit

Eine unterhaltsame Geschichte über Prinz Nicholas, der durch Zufall auf Olivia trifft und sie nicht mehr vergessen kann. Ich würde es als klassisches New Adult Buch bezeichnen, aber jetzt nichts weltbewegendes, gut für zwischendurch.

⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Das wird dein Tag

Allgemeines Titel: Das wird dein Tag Autor: Kerstin Niehoff Seitenanzahl: 112 Preis: 16,95€ Verlag: Hölker Verlag ...