Freitag, 26. Januar 2018

Verliere mich. Nicht.




Allgemeines

Titel: Verliere mich. Nicht.
Autor: Laura Kneidl
Seitenanzahl: 480
Preis: 12,90€
Verlag: LYX

Klappentext

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ... 

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Meine Meinung

Kurze Story zu Beginn:
Ich war gestern in der Stadt und bin zu der kleinen örtlichen Buchhandlung gelaufen, um zu schauen, ob sie zufällig das Buch "Verliere mich. Nicht" haben. 
Ich bin nicht davon ausgegangen, und ich sollte Recht behalten. 
Trotzdem habe ich es dann bestellt.
Als ich dann nach Hause gekommen bin, wartete ein Päckchen vom Bastei Lübbe auf mich.
Ich hatte keinen blassen Schimmer, was drin sein könnte, da ich eigentlich nicht bestellt hatte. 
Also öffnete ich es gespannt und habe reingelinst. Und siehe da! 
Es war "Verliere mich. Nicht"!! Ich bin halb ausgerastet und habe mich so gefreut!
Ich habe einfach nicht damit gerechnet und desto fröhlicher war ich dann :)

Aber nun zum Buch! 
Als ich das erste Buch gelesen habe, war ich von dem rosa Cover wirklich überwältigt. Es war Coverliebe auf den ersten Blick. Als ich dann hinten im Buch die Vorschau für den 2. Teil gesehen habe, war ich etwas enttäuscht. Das Blau hat mir irgendwie gar nicht gefallen, es sah so matt und trostlos aus 😅
Aber jetzt, nachdem ich das Buch in Original gesehen habe, gefällt mir dieses sogar noch besser als das rosa Cover! Die Farben wirken viel kräftiger als erwartet. 

Ich konnte mich nicht gedulden und musste das Buch sofort beginnen, als ich es in den Händen hielt. 
So lange habe ich jetzt auf den 2. Teil gewartet und der Cliffhanger am Ende des ersten Bandes war wirklich fies... 

Wie erwartet bin ich schnell in die Geschichte reingekommen. Die Charaktere waren mir noch immer vertraut und ich fühlte mit ihnen. 
Auch wenn ich mich nicht an alles erinnern konnte, was in dem ersten Teil passierte, kamen die Erinnerungen nach und nach mit dem Lesen zurück. 

Laura Kneidls Schreibstil ist einfach wunderbar. Flüssig, fesselnd und spannend. 
Ich habe nachmittags angefangen zu lesen und habe es am nächsten Tag früh morgens beendet. Die Seiten fliegen nur so dahin und schwuppdiwupp ist das Buch fertig. 

Aber wie hat mir die Geschichte gefallen? Konnte es mit dem ersten Teil mithalten? 
Die ersten 100 Seiten waren unterhaltsam, aber nicht unbedingt notwendig. 
Sage und Luca hätten sich einfach zusammensetzten können und das Problem aus der Welt schaffen, aber stattdessen gehen sie diesem Gespräch aus dem Weg. 
Insgesamt ist mir in dem Buch einfach etwas zu wenig passiert. 
Aber auch, wenn ich mir etwas mehr vorgestellt hätte, war es trotzdem wirklich gut. 
Der Schreibstil macht einfach alles wieder okay und ich habe es genossen, die beiden auf ihrer "Reise" zu begleiten. 

Sage entwickelt sich im Laufe der Story in eine viel bessere Richtung, als zu Beginn.
Sie wird stärker und lernt sich zu verteidigen. 
Das ist auch der Grund, weshalb mir das Buch ab der Hälfte immer besser gefallen hat. 
Sage und Luca reden wieder miteinander und die Chemie zwischen den Beiden ist einfach herzerwärmend und emotional.
Auch Alan tauchte wieder auf und insgesamt gab es einfach ein bisschen mehr Action.

Alsooo, das lange Warten hat sich definitiv gelohnt! Mir hat der erste Teil etwas besser gefallen, da, wie bereits gesagt, die ersten 100 Seiten des 2. Buches etwas langatmig waren. 
Aber allein der Fakt, dass sich diese 470 Seiten so schnell lesen lassen, ist ein Zeichen, dass es mir gefallen hat!

Fazit

Wundervolle Geschichte, einzigartiger Schreibstil! Tolle Charaktere und ein super finales Ende! Ich bin gespannt, was wir noch von der Autorin hören werden. 

⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Außergewöhnliche Hotels

Allgemeines Titel: Außergewöhnliche Hotels Autor: Martin Kaule Seitenanzahl: 160 Preis: 14,99€ Verlag: Bassermann ...