Freitag, 6. März 2020

Unfollow - Wie Instagram unser Leben zerstört

Allgemeines


Titel: Unfollow - Wie Instagram unser Leben zerstört
Autor: Nena Schink
Seitenanzahl: 240
Preis: 14,95€
Verlag: Eden Books

Meine Meinung

Ich bin über Instagram auf das Buch aufmerksam geworden, wie ironisch. Als jemand, der schon viel Zeit auf Instagram verbringt, bin ich sofort neugierig geworden und wollte wissen, was die Autorin zu sagen hatte. Der Untertitel „Wie Instagram unser Leben zerstört" ist schon sehr krass gewählt, passt aber dennoch zum Inhalt, denn auch der hat es in sich. 

Die Autorin hat das Buch in drei Teile gegliedert. 

1. Im ersten berichtet sie von ihrem persönlichen Erwachen, darüber wie ihre Influencer-Karriere startete, wie sich die Sucht entwickelte, wie Instagram mit dem Berufsleben zusammenhängt, oder auch wie sich Instagram auf ihre Freundschaften ausgewirkt hat. 

2. Im zweiten Teil beschreibt sie die Welt der Influencer näher. Und ich kann verraten, sie kommen nicht sehr gut dabei weg. Es geht um Themen wie Werbung, Selbstdarstellung und Geld.

3. Im dritten Teil ist die Autorin auf der Suche nach der perfekten Instagram-Lösung. Dabei stellt sie sich Fragen, wie zum Beispiel: Wieso teile ich meinEigenes Leben?
Setzt mich Instagram Unterdruck?
Was bringt es mir, fremden Menschen auf Instagram zu folgen?

Meine Meinung zu dem Buch ist gar nicht so leicht zusammenzufassen. Als ich das Buch fertig gelesen habe, war ich erst mal negativ eingestellt, denn insgesamt hat man beim Lesen nie ein schönes Gefühl, da eigentlich alles an Instagram scheiße ist, glaubt man dem, was in dem Buch steht. 

Das Kapitel über Influencer fand ich ab und an schon ziemlich beleidigend und unfair denen gegenüber, die damit ihr Geld verdienen und sehr viel Arbeit in ihren Account stecken. Auf der anderen Seite fand ich es auch wieder gut, dass die Autorin den Lesern nochmal deutlich vor Augen hält, wie das ganze funktioniert. Sie leben davon, Werbung zu machen und wollen ihren Follower irgendwie dazu bringen, das empfohlene Produkt zu kaufen. 

Was bei den Instagram Freundschaften, Parties usw. echt ist, wird man wohl nie 100% wissen, aber man kann es sich in vielen Fällen denken. Die ganze Kritik an den Influencern und Instagram, die in diesem Buch angesprochen wird, ist mir schon bewusst gewesen. Ich glaube aber auch, dass gerade viele von den jüngeren Nutzern das eben noch nicht wissen und dieser perfekten Welt nacheifern. Und das ist natürlich gefährlich. Es geht alles nur um möglichst tolle Selbstinszenierung und das perfekte Leben zu haben. 

Das Buch ist auf jeden Fall nochmal ein Augenöffner, ein "Ins-Bewusstsein-rufen" und es ist wichtig, dass man es weiß und auch sein eigenes Verhalten immer mal wieder hinterfragt. 

Generell finde ich aber nicht, dass ganz Instagram schlecht ist und man auf jeden Fall von dieser Plattform verschwinden muss, zu diesem Fazit ist die Autorin auch nicht gekommen.

Schaut auf jeden Fall mal in das Buch rein, wenn es irgendwo seht. Anhand des Inhaltsverzeichnis könnt ihr euch ein gutes Bild davon machen, ob es euch interessiert, ob ihr was neues lernen würdet, oder ob es für euch überflüssig ist, weil ihr Instagram bewusst konsumiert. 

Ich werde diesmal keine Sternebewertung abgeben, weil es schwierig ist, aber anhand meiner Rezension bekommt ihr ja einen guten Einblick in meine Meinung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Normale Menschen

Allgemeines Titel: Normale Menschen Autor: Sally Rooney Seitenanzahl: 320 Preis: 20,00€ Verlag: Luchterhand  Klappentext Die Geschichte eine...