Donnerstag, 7. September 2017

I knew u were trouble

I knew u were trouble - Kami Garcia



Allgemeines

Titel: I knew u were trouble 
Autor: Kami Garcia
Seitenanzahl: 416 
Preis: 14,00€
Verlag: Ravensburger


Klappentext
Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco – und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen. Nur Frankie sieht hinter Marcos harte Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?


Meine Meinung

Ich habe lange überlegt, ob es sich wirklich lohnt dieses Buch zu kaufen.. 
Ich hatte mal wieder Lust auf die Art von Buch, aber es bei "New Adult" ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass sich die Geschichten irgendwie auf die eine oder andere Weise wiederholen.

Aber als ich dann jedes Mal im Buchladen wieder an diesem Buch hängen geblieben bin, und es mittlerweile auch schon auf meiner Wunschliste gelandet war, habe ich es mir dann also doch gekauft. 

Das Cover gefällt mir unglaublich gut! Da ich meine Bücher nach Farben sortiere, passt dieses Buch perfekt als Übergang zwischen die pinken und blauen Bücher.
Die Farben sind eher dunkel und es entsteht eine Art Sonnenuntergangsstimmung, was mir sehr gefällt, vor allem dann mit der goldenen Schrift.

Der Schreibstil ist wirklich locker und schnell zu lesen. Das Buch wird aus der Sicht der weiblichen Protagonistin erzählt, was einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt übermittelt.
Im Laufe des Buches hat man immer mehr über Frankie und ihre Vergangenheit erfahren, die auch der Grund ist, wieso sie an Posttraumatischen Belastungsstörungen leidet.
Aber trotzdem wird Frankie nicht als schwach dargestellt und die Vergangenheit steht nicht im Vordergrund, sondern es geht wirklich um die Gegenwart. Ihre Eltern kann sind beide nicht besonders gut leiden und hat deshalb öfters Probleme in ihrem Umfeld.

Die Geschichte konnte mich insgesamt überzeugen. 
Es ist kein "New Adult" Buch, wie ich zuerst dachte, sondern eher ein Jugendbuch. 
Es steckt viel Gefühl und Emotion in den Handlungen und es macht Spaß, Frankie und Marco dabei zuzusehen, wie sie sich kennen lernen und näher kommen. 
Es gibt viele verschiedene Schauplätze, wo einzelne Szenen spielen, was viel Abwechslung und Spannung bringt. 
Selten musste ich mich dazu durchringen weiter zu lesen, aber man kam schnell wieder in die Geschichte rein, und dann wollte ich das Buch auch nicht mehr aus der Hand legen.


Fazit

Also, ich bin froh, dass ich das Buch doch noch gekauft habe, es lohnt sich wirklich. Wie gesagt, es gehört aber eher in die "Young Adult" Rubrik.

⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

All In - Tausend Augenblicke

Allgemeines Titel: All In - Tausend Augenblicke Autor: Emma Scott Seitenanzahl: 432 Preis: 12,90€ Verlag: LYX Klapp...