Montag, 19. Februar 2018

Neighbor Dearest


Allgemeines

Titel: Neighbor Dearest
Autor: Penelope Ward
Seitenanzahl: 384
Preis: 10,00€
Verlag: Goldmann

Klappentext

Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.


Meine Meinung

Vor einiger Zeit habe ich den ersten Teil (der nicht wirklich der erste Teil ist) gelesen.
Darin geht es um Chelseas Ex-Freund Elec. Man muss "Stepbrother Dearest" aber nicht gelesen haben, um "Neighbor Dearest" zu verstehen. 
Aber man kann es natürlich trotzdem tun, denn es ist auch eine unglaublich tolle Geschichte!

In diesem Buch geht es um Chelsea, die von ihrem Ex-Freund verlassen wurde. Sie versteht die Welt nicht mehr und fühlt sich verraten und verletzt. 
Deshalb will sie ihr Leben neu starten. Sie wohnt in einem schönen Apartment und alles könnte gut laufen, wäre da nicht der unhöfliche, aber ziemlich attraktive Nachbar.
Trotzdem regt sie sich nur über ihn und seine nervigen Hunde auf, die einfach nicht aufhören wollen zu bellen.
Trotzdem kann sie ihm irgendwie nicht aus dem Weg gehen und sie stoßen immer wieder aufeinander.

Ich habe das Buch abends begonnen und am nächsten Tag morgens beendet.
Wenn ich ein buch in so einer kurzen Zeit lese, ist das immer schon ein Zeichen, dass der Schreibstil richtig gut war. 
Sonst lege ich das Buch oft zur Seite, oder schaue lieber eine Serie. Aber bei diesem Buch war das nicht der Fall.
Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen und schon nach wenigen Seiten war ich begeistert! 
Damien ist einfach herrlich. Klar, anfangs ist er sehr abweisend, aber er ist trotzdem gut drauf. Er macht viele Jokes über Chelsea und es war einfach lustig zu lesen, wie er und Chelsea miteinander umgehen.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass beide immer das sagen, was ihnen gerade im Kopf herumgeht. 
Die Gespräche zwischen Chelsea und Damien sind immer offen und ehrlich und das war wirklich angenehm. 

Die ersten beiden Drittel waren einfach toll! Leider wurde es dann etwas schwächer, aber wirklich nur minimal. Sie sind mir irgendwie zu oft ins Bett gesprungen, was manchmal etwas unpassend war. Aber abgesehen davon, war die Geschichte einfach traumhaft.
Chelsea macht eine große Entwicklung durch und sie schafft es mit Damiens Hilfe, endlich über Elec hinweg zukommen. Und auch Damien kann von Chelsea einiges lernen.

Fazit

Mir hat dieser Teil sogar noch etwas besser gefallen als der "erste" Teil. 
Die Geschichte war super und die Charaktere wirklich unterhaltsam!

⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Kommentare:

  1. Huhu,
    deine Rezi hört sich aufjedenfall gut an. Ich werde das Buch auch bald lesen und freue mich sehr darauf. Ich hatte anfangs bedenken, da ich den ersten Teil nicht gelesen habe, aber zum Glück schreiben mehrere dass man den ersten Teil nicht zwingend lesen muss :)
    Ich bleib dir auch gleich mal als Leser da und würde mich über einen Gegenbesuch von dir freuen <3
    la-ma-ri.blogspot.de

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die kann man super getrennt lesen :) Dankeschön :) Ich schaue gleich mal bei dir vorbei :)
      Lg Lara

      Löschen

All In - Tausend Augenblicke

Allgemeines Titel: All In - Tausend Augenblicke Autor: Emma Scott Seitenanzahl: 432 Preis: 12,90€ Verlag: LYX Klapp...