Montag, 15. Juli 2019

Die Welt durch deine Augen

Allgemeines

Titel: Die Welt durch deine Augen
Autor: Sarah Heine
Seitenanzahl: 304
Preis: 10,00€
Verlag: MIRA Taschenbuch Verlag


Klappentext


Liebe muss man nicht sehen, man muss sie spüren


Enyas größter Traum ist es, Schriftstellerin zu werden, doch die Realität sieht ganz anders aus. Sie kassiert nur Absagen von Verlagen, hält sich als Kellnerin mühsam über Wasser und fühlt sich von ihrem Freund Carlo unverstanden. Bis plötzlich Janosch vor ihr steht. Ein Blick in seine unergründlich blauen Augen, und für Enya eröffnet sich eine vollkommen neue Welt. An seiner Seite erscheint ihr das Leben leicht und alle Hürden mühelos überwindbar. Was Enya nicht weiß: Janosch verbirgt ein Geheimnis - vor ihr und der ganzen Welt …


Meine Meinung



Die Autorin hat mich vor Kurzem angeschrieben und gefragt, ob ich Lust hätte ihr neues Buch zu lesen. Ich kannte bis zu diesem Zeitpunkt noch keines ihrer vorherigen Bücher, aber da sowohl der Klappentext als auch das Cover mich angesprochen haben, hatte ich echt Lust es zu lesen. Vielen Dank an dieser Stelle an Dich, Sarah :)

In dem Buch geht es um Enya, deren größter Traum es ist, endlich ihr Buch veröffentlichen zu können, aber irgendwie klappt es einfach nicht. Ihr Freund unterstützt sie auch nicht so, wie sie es gerne hätte. Sie lernt Janosch kennen, der sich im Gegensatz zu Carlo, sehr für ihre Geschichte zu interessieren scheint und ihr endlich die Aufmerksamkeit gibt, die sich wünscht. Aber wie der Klappentext bereits andeutet, verbirgt Janosch ein Geheimnis…

Ich habe mir das Buch extra für den Sommer aufgehoben, weil ich dachte, es wäre eine perfekte Geschichte für den Pool und das war sie auch. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen und einige Stellen haben mich total überrascht.

Ich bin super schnell in die Geschichte reingekommen, weil mir Enya auch direkt sympathisch war. Als Leser hat man Enyas soziales Umfeld kennengelernt und gleichzeitig ein bisschen was über Wien erfahren. Der Schreibstil der Autorin war locker und hat mir wirklich gut gefallen. Anfangs dachte ich, dass das komplette Buch aus Enyas Sich erzählt wird, aber irgendwann kam Janosch dazu. Die wechselnden Blickwinkel finde ich bei Büchern meistens ziemlich gut, da man so die Charaktere viel besser kennenlernt.

Einen kleinen Kritikpunkt hatte ich während dem Lesen allerdings doch, da ich kein Fan von Dreiecksbeziehungen bin. Ich finde es einfach nicht richtig, was Enya in manchen Situationen gemacht hat. Aber ich muss auch sagen, dass ich sie im Laufe des Buches besser verstehen konnte, mehr kann ich dazu nicht sagen ohne zu spoilern.


Insgesamt konnte mich das Buch aber überzeugen, da es viel mehr ist, als eine normale Liebesgeschichte. Es geht viel tiefer, beschäftigt sich mit Themen, die in der Realität auch eine Rolle spielen. Es wird nichts schöngeredet und wirkt deshalb so authentisch und ehrlich. Mehr wird jetzt aber nicht verraten, ich möchte euch ja nicht den Spaß nehmen, selbst die Geschichte kennenzulernen. 

Fazit


Eine wunderschöne Geschichte, die zugleich traurig als auch humorvoll ist. 
Ich habe in jedem Moment mitgefühlt, mitgelitten und mich mitgefreut.


4.5/⭐⭐⭐⭐⭐



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Normale Menschen

Allgemeines Titel: Normale Menschen Autor: Sally Rooney Seitenanzahl: 320 Preis: 20,00€ Verlag: Luchterhand  Klappentext Die Geschichte eine...