Mittwoch, 6. Dezember 2017

Christmas and Winter Books





Sooo, wie versprochen, zeige ich euch nun einige Winter- und Weihnachtsbücher. 
Ich persönlich liebe es einfach solche Geschichten zu lesen, wenn es draußen schneit und ungemütlich kalt ist. 
Ich kuschel mich dann gerne ins Bett oder aufs Sofa und lese :)

In diesem Blogpost habe ich einige Empfehlungen für euch, aber auch Bücher, die selbst ich noch nicht gelesen habe.
Wenn euch ein Buch interessiert, klickt einfach auf die Überschrift und ihr kommt direkt zu Amazon. Da könnt ihr ja da schauen, ob es gute Bewertungen bekommen hat oder nicht. 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und wenn ihr andere tolle Weihnachtsbücher kennt, lasst es mich in den Kommentaren wissen😘






Ich habe das Buch bereits letztes Jahr gelesen und es hat mir wirklich gut gefallen. Und zwar so gut, dass ich mir jetzt erst mal 3 andere Bücher aus der Welt von "Virgin River" bestellt habe :)

Klappentext:


Dieses Jahr hat Becca zu Weihnachten nur einen Wunsch: endlich über Denny Cutler hinwegzukommen. Vor drei Jahren verließ er sie und brach ihr das Herz. Es ist an der Zeit nach vorne zu schauen. Immerhin ist sie so gut wie verlobt. Kurzerhand beschließt sie, Denny unangekündigt in Virgin River zu besuchen, um mit ihrer Jugendliebe abzuschließen. Das kleine Dorf in den Bergen heißt sie auf zauberhafteste Art willkommen. Auf dem Platz vor der Bar steht der bunt geschmückte Weihnachtsbaum, der Duft von selbstgebackenen Keksen liegt in der Luft und Becca muss erkennen, dass sie am liebsten für immer hier bleiben würde. In dieser Gemeinschaft – und in den Armen des Mannes, den sie nie vergessen hat …




Dieses Buch habe ich dieses Jahr gelesen und es war einfach unglaublich toll! Es hat mir in Weihnachtsstimmung bringen können und ich habe euch auch eine Rezension geschrieben. 
Falls Interesse besteht, klickt hier

Klappentext:


Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.






Was ich an diesem Bich wirklich toll finde ist, dass es ein Adventskalenderbuch ist. Es hat 24 Kapitel und jeden Tag darf man ein paar Seiten vorsichtig ausreißen und ein bisschen mehr von der Geschichte erfahren. Da heute erst der 6.12 ist, bin ich noch nicht fertig mit dem Buch, aber bis jetzt ist es ganz okay. Ich glaube es eine tolle Geschichte für Mädels zwischen 11 und 14 :)

Klappentext:


Sie ist nur eins fünfundvierzig groß und heißt Rosa. Aber das ist noch lange kein Grund, sie in rosa Schlittschuhen und mit einem dämlichen Eiszwerg übers Eis zu schicken. Diesem Typ vom Schlittschuhverleih wird sie es zeigen!, nimmt Rosa sich vor. Erst einmal zeigt sie leider nur, dass sie beim Eislaufen herzlich untalentiert ist. Gut, dass »dieser Typ« namens Julian sie an die Hand nimmt und mit ihr eine Runde läuft. Bald schon schwebt Rosa auf rosa Wolken. Aber auf dem Eis ist es glatt. Es müssen schon noch einige Stürze überlebt, einige Nüsse geknackt und einige Lichter angesteckt werden bis zum lang ersehnten Winterweihnachtskuss ...




 


Ebenfalls noch ungelesen ist dieses Buch bzw. diese Bücher. 
Wieder eine besondere Aufmachung, denn dieses Buch beinhaltet 2 Geschichten. 
Die stehen allerdings nicht einfach hintereinander, sondern man muss das Buch umdrehen und dann kann man das Buch "von hinten" lesen :) Wirklich toll gemacht!

Klappentext:

Beim Überraschungsbesuch auf der verschneiten irischen Farm ihres Freunds muss Jessica feststellen, dass ihr Mr Right vielleicht doch nicht der Richtige ist. Doch dann taucht der umwerfend gut aussehenden Grady auf, der als Aushilfe auf dem Anwesen arbeitet.
Im glitzernden London trifft Christina auf ihren Ex-Freund und auf einmal knistert es wieder heftig zwischen den beiden.

  


Auch noch nicht gelesen, habe ich dieses Buch. Ich habe es irgendwann im Laufe des Jahres als Mängelexemplar gekauft und auf den richtigen Moment gewartet, es zu lesen.

Klappentext:


Drei Schwestern, ein tragisches Ereignis, ein Weihnachtsessen, das alle wieder zusammenbringt

Die Schwestern Magali, Jacqueline und Colette haben schon lange nichts mehr von ihrem Vater gehört. Seit dem Tod ihrer geliebten Mutter vor vielen Jahren herrscht Eiszeit in der Familie. Als er ihr Vater sie einlädt, Weihnachten mit ihm zu feiern, sind sie alles andere als begeistert. Dennoch fahren die Schwestern nach Hause, im Gepäck nichts als ihren Groll und das alte Familienrezept für Mousse au Chocolat. Sie ahnen nicht, dass ein lang gehütetes Geheimnis darauf wartet, gelüftet zu werden ...




Dieses Buch habe ich bereits gelesen. 
Es war eine gute Geschichte für zwischendurch und die Umgebung, in der die Geschichte spielt, hat mir sehr gut gefallen. 
All das und auch, was ich nicht so gut fand, könnt ihr hier lesen.



Klappentext:

Für Juno ist das Leben ein einziges Risiko: Klimawandel, frei laufende Füchse, Zombies – das nächste Desaster wartet quasi um die Ecke. Als Juno von ihrer frisch zusammengewürfelten Patchwork-Familie zu einem Skiurlaub in den Alpen verdonnert wird, schätzt sie ihre Überlebenschancen gleich null ein. Das ändert sich erst recht nicht, als sie Boy trifft, den jungen Skilehrer: ruppig, waghalsig, abenteuerlustig. Überhaupt nicht ihr Typ. Oder etwa doch? Sich zu verlieben, merkt Juno bald, ist das größte Risiko von allen …




Leider auch noch ungelesen, aber es hat auf Amazon soo viele gute Bewertungen!

                                                                   Klappentext:


Als Skifahrer war er unschlagbar – aber als Dad ist Taylor O’Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Taylor jedenfalls schnell etwas abgewinnen …








Beste Weihnachtsgeschichte überhaupt!Ich habe sie vor vielen Jahren das erste Mal gelesen und dieses Jahr wieder und auch, wenn es ein Kinderbuch ist, es eine traumhafte Weihnachtsgeschichte!

Klappentext:


Warum hat mein blöder kleiner Bruder Olli den schönen Schokoladenadventskalender bekommen und ich nur diesen doofen Papieradventskalender, ärgert sich Julia. Doch das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und geheimnisvoll, dass Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das erste Fenster ihres Kalenderhauses öffnet. Da bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist und dass sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer…




Dieses Buch habe ich bereits letztes Jahr gelesen und es war ebenfalls eine wunderschöne Geschichte!
                                                                   Klappentext:


Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?






Zu diesem Buch gibt es auch eine Rezension, die findet ihr hier

Klappentext:

Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen …






1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Eine wirklich schöne Auswahl. Ich bin leider immer viel zu spät mit Weihnachtsbüchern dran und habe deshalb aktuell auch kein einziges im Regal stehen ;) "Der Weihnachtosaurus" wandert jetzt auf jeden Fall endlich mal auf meine Wunschliste!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen

Tasty

Allgemeines Titel: Tasty - Das Original Autor: Tasty Seitenanzahl: 192 Preis: 17,00€ Verlag: Südwest Klappent...