Samstag, 23. Dezember 2017

Süßer Winterweihnachtskuss





Allgemeines

Titel: Süßer Winterweihnachtskuss
Autor: Anja Massoth
Seitenanzahl: 296
Verlag: cbj
Preis: 8,99€


Klappentext




Eine Weihnachtsgeschichte zum Dahinschmelzen

Sie ist nur eins fünfundvierzig groß und heißt Rosa. Aber das ist noch lange kein Grund, sie in rosa Schlittschuhen und mit einem dämlichen Eiszwerg übers Eis zu schicken. Diesem Typ vom Schlittschuhverleih wird sie es zeigen!, nimmt Rosa sich vor. Erst einmal zeigt sie leider nur, dass sie beim Eislaufen herzlich untalentiert ist. Gut, dass »dieser Typ« namens Julian sie an die Hand nimmt und mit ihr eine Runde läuft. Bald schon schwebt Rosa auf rosa Wolken. Aber auf dem Eis ist es glatt. Es müssen schon noch einige Stürze überlebt, einige Nüsse geknackt und einige Lichter angesteckt werden bis zum lang ersehnten Winterweihnachtskuss ...



Meine Meinung



Dieses Buch war das allererste Adventskalenderbuch, dass ich jemals gelesen habe.
Das war auch erstmal der Hauptgrund, wieso ich es beim Bloggerportal angefragt habe.
Vielen Dank an dieser Stelle, dass ich es als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe.

Zu Beginn möchte ich sagen, dass dieses Buch für 12 jährige Kinder gedacht ist und nicht für 20 jährige für mich ;)
Aber ich werde jetzt trotzdem meine Meinung mit euch teilen, und wie es mir als Kind gefallen hätte.

Das Cover ist wirklich süß. Die Illustration zeigt ein Mädchen, das Schlittschuh fährt. Es schneit und die Farben vermitteln eine sehr angenehme, winterliche Atmosphäre.
Auch die gesamte Aufmachung ist wirklich liebevoll gestaltet. 
Statt 24 einfachen Kapiteln, werden hier die Seiten durch eine Perforierung zugehalten und man reist sie dann vorsichtig auseinander, sobald der Tag gekommen ist. 
Man hat also jeden Tag 6 Seiten zu lesen, was also wirklich für jedes Kind zu schaffen ist.

Rosa, die wegen ihrer Größe von allen liebevoll Floh genannt wird, ist die typische dreizehnjährige. Ihre Stimmungen schwanken sehr, mal ist sie die fröhlichste Person überhaupt und im nächsten Moment könnte ihr Leben nicht schlimmer sein. 
Trotzdem freut man sich als Leser mit Floh, wen ihr etwas Gutes zustößt und man leidet mit ihr, wenn es ihr schlecht geht. 
Sie entwickelt sich im Laufe des Buches und erlebt vieles zum ersten Mal. 
Wie zum Beispiel ihre Gefühle für Julian, der Junge, den sie zum ersten Mal auf der Eisbahn trifft. Das Gefühlschaos ist vorprogrammiert. 
Das ist auch ein kleiner Kritikpunkt von mir: Floh ist sehr schwer einzuschätzen. Auch wenn 13-Jährige anstrengend sein können, ist Floh wirklich sehr motzig. Sie fühlt sich bei jeder Kleinigkeit angegriffen und muss zurück zicken.
Das war etwas nervig für mich als Leser,

Die winterliche Weihnachtsstimmung wird wirklich gut umgesetzt in der Geschichte und ich bin jeden Tag mehr in Weihnachtsstimmung gekommen. 

Für 12-Jährige ist diese Weihnachtsgeschichte wirklich gut geeignet. 
Ich denke, dass sie sich eher von der Geschichte angesprochen fühlen und sich vielleicht aus selbst in Floh wiederfinden können. 
Es geht um Probleme, mit denen Kinder lernen müssen umzugehen, deshalb kann ich es wirklich empfehlen!
Als Geschenk ist es super geeignet. Und man kann es ja auch noch vom 1. bis zum 24. Januar lesen ;)

Fazit

Perfektes Weihnachtsgeschenk für Kinder! Eine etwas weniger nervige Hauptperson hätte ich mir gewünscht.

⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Normale Menschen

Allgemeines Titel: Normale Menschen Autor: Sally Rooney Seitenanzahl: 320 Preis: 20,00€ Verlag: Luchterhand  Klappentext Die Geschichte eine...