Sonntag, 30. September 2018

Ein Augenblick für immer

Allgemeines

Titel: Ein Augenblick für immer

Autor: Rose Snow
Seitenanzahl: 416

Preis: 17.99€
Verlag: Ravensburger






Klappentext

June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …


Meine Meinung

Ich habe mich total gefreut, als ich gesehen habe, dass ein neues Romantasy-Buch im Ravensburger Verlag erscheint. Und dann auch noch eine Trilogie! Ich konnte es kaum erwarten dieses Buch endlich in meinen Händen zu halten. 
Als ich dann auch noch die Bestätigung bekommen habe, dass sie es mir sogar als Rezensionsexemplar zuschicken würden, war ich doppelt glücklich. 
Vielen Dank an dieser Stelle an den Ravensburger Verlag. 

Es ist schon etwas länger her, dass ich ein Romantasy-Buch gelesen habe, da ich im Sommer eher Selbsthilfe Bücher oder New Adult gelesen habe. 
Aber jetzt, da der Herbst beginnt, bin ich wieder total auf dem Fantasy Trip!
Was gibt es Besseres, als sich mit einem guten Buch und einer Tasse Kaffee ins Bett zu kuscheln?

Das Cover sieht einfach wunderschön aus. June stelle ich mir zwar komplett anders vor, als das Mädchen auf dem Cover, aber die Farben haben es mir angetan. 
Auch das Anwesen "Green Manor" hat seinen Platz auf dem Cover gefunden und jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, entdecke ich immer mehr Kleinigkeiten darauf, die perfekt auf den Inhalt abgestimmt sind. 

"Rose Snow" ist ja ein Pseudonym für zwei weibliche Autorinnen und ich finde es immer bemerkenswert, wenn man zu 2. ein Buch schreibt, in dem man trotzdem nicht merkt, das 2 verschiedene Personen daran mitgewirkt haben. Der Roman ist in sich so stimmig, dass es einfach nur Spaß gemacht hat ihn zu lesen. 

Bereits nach den ersten paar Seiten war ich so gefesselt von dem Anwesen, den Charakteren und der Geschichte, dass ich an dem ersten Abend gleich 100 Seiten verschlungen habe (Obwohl ich eigentlich schlafen musste..;) )

June ist mir sehr sympathisch, sie ist stur und trotzdem lieb und ab und zu schüchtern. 
Sie hat sich dazu entschlossen ein Auslandsjahr bei ihrem Onkel zu machen. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, sind ihre zwei Cousins, die vor Jahren eindeutig noch nicht so gut aussahen. Die Zwillinge Blake und Preston könnten unterschiedlicher nicht sein. Preston ist freundlich und nimmt June herzlich auf und Blake tut eher das Gegenteil. 
June ist hin- und hergerissen, was sie von den beiden halten soll.

Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, es war so spannend und unterhaltsam, so lustig und geheimnisvoll, dass ich immer weiterlesen wollte, um dem einen oder anderen Geheimnis auf die Spur zu kommen. 
Ich kann es kaum erwarten, dass der 2. Teil im Mai erscheinen wird. Mir ist auch noch nicht klar, wie ich so lange warten soll :( Ich vermisse die Charaktere und Cornwall jetzt schon.


Fazit

Eine absolute Leseempfehlung von mir! Schon lange habe ich kein so gutes Buch mehr gelesen! Die perfekte Lektüre für den Herbst :)

Deshalb kann ich auch nichts anderes geben, als:

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der letzte erste Song

Allgemein Titel: Der letzte erste Song Autor: Bianca Iosivoni Seitenanzahl: 450 Preis: 10,00€ Verlag: LYX ...