Freitag, 10. Mai 2019

Prince of Passion - Nicholas

Allgemeines

Titel: Prince of Passion - Nicholas
Autor: Emma Chase
Preis: 12,99€
Seitenanzahl:
Verlag: KYSS


Klappentext

Ich heiße Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Großmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiß, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch voll auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den geringsten Respekt vor mir oder meinem Titel hat?


Meine Meinung

Ich muss gestehen, ich hatte eigentlich nicht vor dieses Buch zu lesen. Obwohl mich der Klappentext eigentlich schon angesprochen hat, hat es bei mir nicht diesen "Wow-Effekt" ausgelöst. Als ich dann aber einige positive Rezensionen dazu gelesen habe, habe ich mich kurzerhand doch entschieden, das Buch zu lesen. 

Das Cover finde ich okay, ich bin nicht der größte Fan von der Farbe, aber es ist halt neutral gehalten. Auch die weiteren Bände sehen diesem Buch ziemlich ähnlich. 
Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen, was ich auch von einem New Adult Buch erwarte. Nicholas und Olivia, die beiden Protagonisten, erzählen abwechselnd aus ihrer Sicht die Geschichte. Dieser Perspektivenwechsel gefällt mir immer ganz gut, weil es erstens die Geschichte auflockert und zweitens lernt man die Charaktere viel besser kennen. 

Olivia war mir sehr sympathisch. Ich hatte ein genaues Bild von ihr vor Augen und das hat nicht der "typischen Buch Frau" entsprochen, was zur Abwechslung mal erfrischend war. Sie sagt ihre Meinung und steht zu sich, ohne rebellisch oder zu taff zu wirken. Nicholas hat manchmal etwas widersprüchlich gehandelt, war aber im Großen und Ganzen auch ein toller Protagonist. 

Bücher über Royal Familien lese ich eigentlich ziemlich gerne. Ich bin immer gespannt, wie alles umgesetzt wurde. Die Autorin hat eine Atmosphäre geschaffen, in der man sich als Leser wohlfühlt. Sie hat sich eine unterhaltsame Story ausgedacht und diese auch gut umgesetzt. 

Komplett umgehauen hat mich das Buch trotzdem nicht. Zum einen liegt das daran, dass ich zu keinem Zeitpunkt wirklich überrascht war. Ich habe es halt so vor mich hin gelesen und wie gesagt, die Geschichte war auch gut. Allerdings haben mich Nicholas obszönen Anspielungen öfters mal gestört, denn ich habe mir gewünscht, dass er auch mal wirklich Olivia als Person sieht. 

Das Ende war dann wiederum ganz gut gemacht. Es wurde nochmal spannend und auch die Auflösung konnte mich dann zufriedenstellen :)
Ich glaube, dass mir das nächste Buch, in dem es um Henry geht, besser gefallen wird. Wir werden sehen.


Fazit

Eine unterhaltsame Geschichte über Prinz Nicholas, der durch Zufall auf Olivia trifft und sie nicht mehr vergessen kann. Ich würde es als klassisches New Adult Buch bezeichnen, aber jetzt nichts weltbewegendes, gut für zwischendurch.

⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Normale Menschen

Allgemeines Titel: Normale Menschen Autor: Sally Rooney Seitenanzahl: 320 Preis: 20,00€ Verlag: Luchterhand  Klappentext Die Geschichte eine...