Montag, 9. Juli 2018

Tell me three things

Allgemeines

Titel: Tell me three things
Autor: Julie Buxbaum
Seitenanzahl: 400
Preis: 10,00€
Verlag: ONE





Klappentext

An ihrem ersten Tag an der neuen Highschool geht für Jessie Holmes einfach alles schief. Und dabei ist ihr Leben gerade sowieso schon kompliziert genug. Da bekommt sie eine anonyme E-Mail mit Ratschlägen, wie sie den Schulalltag überstehen kann. Sie hat zwar keine Ahnung, wer dahintersteckt, aber trotzdem beschließt sie, die Tipps zu befolgen. Und Nachricht für Nachricht verliebt sie sich mehr in den Absender. Doch wer ist der Unbekannte, der ihr Herz immer wilder schlagen lässt?

Meine Meinung

Ich wollte das Buch "Tell me three things" vor ungefähr 6 Monaten schon einmal auf Englisch lesen. Ich habe mir dann die Bewertungen auf Amazon angeschaut, und da gab es genau eine einzige. Und die Person hat die Geschichte mit nur 2 Sternen bewertet. 

Da war ich erstmal skeptisch... Klar, es hätte sein können, dass die Person einfach einen ganz anderen Geschmack hatte, als ich, aber es hat mich trotzdem irgendwie abgeschreckt.

Als ich gesehen habe, dass der One Verlag das Buch auf deutsch rausbringt, war ich sofort Feuer und Flamme :) Ich wusste, dass ich es unbedingt lesen muss und das habe ich nun auch getan. 

Ich bin froh, dass sie das Cover so gelassen haben, wie bei der Original Version. Man versteht die Waffelherzen zwar erst, wenn man das Buch liest, aber als ich dann gemerkt habe, dass das Motiv aus Sinn hat, hat es mir nur noch besser gefallen! 
Auch der Titel wird im Laufe der Geschichte immer wieder von den Charakteren aufgegriffen und ist deshalb sehr gut gewählt (Auch hier wieder Kompliment an den Verlag, dass der Titel nicht verändert oder übersetzt wurde)

In dem Buch geht es um Jessie, die mit ihrem Vater nach LA umgezogen ist. 
Und das nur, weil ihr Vater kurzerhand beschlossen hat, eine reiche LA-Frau zu heiraten. 
Jessie ist alles andere als begeistert. Und an ihrem ersten Schultag könnte nichts schlimmer laufen, als eh schon. Sie will einfach nur noch zurück nach Chicago zu ihrer besten Freundin. 
Aber es hilft alles nichts. Sie muss irgendwie klar kommen und als sie dann plötzlich eine E-Mail bekommt, in der eine anonyme Person ihr Tipps gibt, wie sie den Schulalltag überleben kann, kommt ihr das gerade recht. 
Natürlich ist sie sehr misstrauisch, bestimmt will sie nur jemand verarschen, aber da sie nichts mehr zu verlieren hat, lässt sie sich darauf ein und antwortet auf die Mail.

Die Geschichte konnte mich von Seite 1 in den Bann ziehen! Ich habe mit Jessie mitgelitten, da ich weiß, wie es ist, irgendwo die Neue zu sein. Trotzdem war sie stark, aber nicht so übertrieben. Sie hat sich viele Gedanken gemacht, was die anderen über sie denken und sie hatte auch ihre Unsicherheiten. 
Aber sie war mir einfach so sympathisch! Ich mochte alles an ihr.

Auch alle anderen Charaktere waren auf ihre Art besonders und jeder hatte seine Geschichte! 
Die Autorin hat eine emotionale Geschichte erschaffen , die ganz ohne unnötiges Drama ausgekommen ist. 
Es gibt immer wieder Textstellen, die in Mail oder SMS Form geschrieben sind, was für Abwechslung sorgt. 

Ich habe die ganze Zeit überlegt, wer dieser anonyme Absender sein könnte. Ich hatte verschiedene Vermutungen während dem Lesen, aber ich war mir einfach nie sicher. 
Ich war noch nie so aufgeregt auf den letzten Seiten von  einem Buch! Ich musste mich echt zusammenreißen, nicht einfach bis zu den letzten Seiten zu blättern. Ich habe es natürlich nicht gemacht, ich wollte mit diese Spannung nicht nehmen.
Die Auflösung fand ich dann auch super! 


Fazit

Für mich gehört dieses Buch definitiv zu den Jahreshighlights bisher! Mir hat einfach alles gut gefallen! Von daher weiß ich nicht, wer diese 2 Sterne auf Amazon gegeben hat, von mir gibt:
⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

Kommentare:

Nebenan funkeln die Sterne

Allgemeines Titel: Nebenan funkeln die Sterne Autor: Lilly Adams Preis: 12,90€ Seitenanzahl: 432 Verlag: Lyx Kl...